Deutsch
Gamereactor
News
Final Fantasy XIV

Final Fantasy XIV: Shadowbringers führt Blaumagier-Klasse ein

Ein weiteres Areal, Rekrutierung von NPC und Serverwechsel wurden bestätigt.

HQ

Square Enix veranstaltete am Wochenende ein Festival für Fans von Final Fantasy, auf dem Game Director und Producer Naoki Yoshida gute Neuigkeiten für Final Fantasy XIV ankündigte - das jüngste MMORPG der Reihe. Im Sommer 2019 soll eine neue Erweiterung erscheinen, Shadowbringers heißt der Inhalt. Das dritte Add On bringt einige Neuerungen mit sich, allem voran eine neue Jobklasse. Der sogenannte Blaumagier kann die Attacken wilder Monster erlernen, um sie später gegen seine Feinde einzusetzen. Shadowbringers wird die Levelgrenze aller bisherigen Jobs anheben, allerdings soll der Blaumagier vorerst auf Level 50 bleiben, bis die Skalierung vollständig abgeschlossen ist. Wer den neuen Job spielen will, benötigt Final Fantasy XIV: A Realm Reborn. Dann müsst ihr nur noch Stufe 50 erreicht und das 2.0-Hauptszenario durchgespielt haben.

Shadowbringers wird außerdem eine weitere Region einführen, das von bisher unbekannten Einwohnern besiedelt ist. Laut Square Enix soll auch das Kampfsystem überarbeitet werden, weshalb unter anderem "NPC-Koop" möglich wird, also die Rekrutierung von freundlich gesinnten Nichtspielercharakteren. Ebenfalls spannend: Mit Shadowbringers wird der Serverwechsel eingeführt. Yoshida sprach zwar nur von "Besuchen", in der Pressemitteilung klang es aber eher wie eine vollständige Migration. Falls ihr Final Fantasy XIV bereits bis zum Erbrechen gespielt habt, könnte euch das New Game+ vielleicht zurückholen, das mit besagter Erweiterung eingeführt wird. Mehr Infos behält sich der Entwickler für anstehende Veranstaltungen auf.

HQ

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.