Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Final Fantasy XIV: Shadowbringers

Final Fantasy XIV: Alle Details vom Shadowbringers-Patch 5.2

18 Millionen registrierte Spieler wurden gezählt.

Naoki Yoshida, der Produzent und Game Director von Final Fantasy XIV, gab diese Woche via Pressemitteilung bekannt, dass sich weltweit über 18 Millionen registrierte Spieler in seinem MMO tummeln. Außerdem enthüllte er die Details zum Patch 5.2 und welche saisonalen Überraschungen Spieler darüber hinaus erwarten dürfen. Diese Woche startet nämlich das sogenannte Starlight-Celebration-Event, das Eorzea bis Ende des Monats in Weihnachtsstimmung hält. Es wird saisonale Quests und Herausforderungen geben, die ihr zusammen mit euren Freunden spielen könnt.

Final Fantasy XIV: Shadowbringers

Wer über Weihnachten schon genug andere Sachen zu tun hat, könnte sich über die geplanten Änderungen der Spielversion 5.2 freuen. Das Update "Echoes of a Fallen Star" wird neue Quests in das Hauptszenario einführen und somit die Geschichte von Shadowbringers fortsetzen. Einige dieser Questreihen dienen in erster Linie der Verbesserung eurer Ausrüstung, zudem kommt eine neue Testversion einer sogenannten Ruby-Waffe zum Einsatz. Mit diesem Arsenal dürfen sich die erfahrensten Spieler in das zweite Kapitel von Eden's Verse (ein Raid) stürzen.

Im Zuge der Ishgard-Restauration wird es weitere sammlerspezifische Inhalte, sowie handwerkliche Herausforderungen auf Expertenniveau geben. Des Weiteren werden die Qitari neue Beast-Tribe-Quests anbieten, die auf die entsprechenden Spieler zugeschnitten sind. Ein Dungeon mit dem unheilvollen Titel Anamnesis Anyder, Jobanpassungen und PvP-Optimierungen sind ebenfalls geplant.

Final Fantasy XIV: Shadowbringers

Square Enix spricht außerdem von einem neuen Artbook zu Shadowbringers, das für Mai geplant sei. Hunderte Seiten aufwändiger Konzeptzeichnungen für Fans sollen darin enthalten sein - weitere Informationen gibt es im Shop des Entwicklers. Mit Blick auf das kommende Jahr 2020 und darüber hinaus wurde auch eine Reihe von Fan-Festivals enthüllt. Wie und wo genau die Veranstaltungen stattfinden, wird jedoch erst später bekanntgegeben. Wer Final Fantasy XIV noch nicht selbst ausprobiert hat, darf das ab sofort bis zum 14. Januar kostenlos tun. Die ersten 120 Stunden sind gratis.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt