Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Kritiken
FIFA 18

FIFA 18

Das beste FIFA überhaupt.

"Wie bitte? FIFA 18 ist das beste Spiel der Reihe und ihr gebt ihm die volle Punktzahl?" Ja, da habt ihr vollkommen recht. Unserer Meinung nach ist FIFA 18 der beste Ableger des Franchise und das beste Spiel, das Electronic Arts jemals gefertigt hat. Es ist eine fantastische Fußball-Simulation mit verbessertem Gameplay, die die Kreativität der Spieler wertschätzt und Tore inszeniert, bei denen man denken könnte, sie kämen aus dem echten Sport. Es ist außerdem ein Spiel mit spektakulärer Grafik, das inszenatorisch den größten Sprung der Reihe vollzogen hat und auch sonst quillt der Titel nur so mit Inhalten über. FIFA Ultimate Team war noch nie so gut wie jetzt und spricht neben den Online-Spielern auch diejenigen an, die solo unterwegs sind. Sogar der Karriere-Modus hat mit etlichen neuen Features ordentlich Verstärkung bekommen, aber der große Star ist The Journey: Hunter Returns. Der Story-Modus mit Alex Hunter beeindruckt uns mit einigen coolen Momenten und wir hatten einen Heidenspaß beim Spielen. All das kommt zusammen in in einem Gesamtpaket mit hohen Produktionswerten, von dem sich die Konkurrenz einiges abschauen kann. Also ja, FIFA 18 ist das beste FIFA, das wir je gespielt haben.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
FIFA 18FIFA 18
Es ist eine Schande, dass sich FIFA beim Frauenfußball nicht weiterentwickelt hat, denn dort steckt so unglaublich viel Potential.

Gameplay
Wenn das Gameplay nicht auf den Punkt ist, ist in einem Fußballspiel alles andere gegenstandslos, doch im Falle von FIFA 18 muss man sich da keine Sorge machen. Teil 18 ist ein echter Fortschritt im Vergleich zum letzten Vertreter des Franchise. Meiner Meinung nach hatten FIFA 16 und FIFA 15 so ihre Probleme und litten unter etlichen nuklearen Gameplay-Veränderungen durch EA Sports; sie waren keine schlechten Spiele, aber sie hatten ihre Fehler. Mit FIFA 17 hatte EA den Rhythmus wiedergefunden und das Spielgefühl war wieder ein ganzes Stück besser. FIFA 18 ist eine konsequente Fortführung dessen, das Spiel ist eine komplettere, poliertere Version des letzten Eintrags, angereichert mit zahlreichen Animationen und Neuerungen.

Und einfach alles funktioniert besser. Der Unterschied zwischen kräftigen und wendigeren Spielern ist deutlicher, denn das ist nun eines der Elemente, die in die Genauigkeit, das Dribbling und die Qualität der Pässe mit eingehen. Es gibt mehr visuelle Parameter die Spieler-Charakteristiken darstellen, was sich in einer realistischeren Spielerfahrung widerspiegelt. Das ist vor allem bemerkbar wenn wir der künstlichen Intelligenz begegnen, denn ein Match gegen Manchester United ist nicht die gleiche Erfahrung, die wir in einem Freundschaftsspiel gegen Hull City bekommen (mit höchstem Respekt vor Hull).

FIFA 18 beinhaltet ein neues Dribbling-System, das sensiblere Eingaben der Spieler wahrnimmt und umsetzt. Sportler die wegen ihres unvergleichlichen Dribbling-Talents gefürchtet sind, so wie Messi und Neymar, sind in der Lage während des Dribbelns mit großer Eleganz die Richtung zu wechseln und ein einzelner Druck genügt, um einen Verteidiger zu überwinden. Eine weitere Neuheit für das Gameplay sind die Flanken, die an die Steuerung angepasst wurden. Es ist nun leichter die Position zu wählen, wohin der Ball hingeschossen werden soll - also nahe, in die Mitte oder weit außen. Das ist zugegeben ein System, das etwas Übung verträgt, aber es ist eine tolle Verbesserung.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
FIFA 18FIFA 18FIFA 18
Die interaktiven Verhandlungen bringen etwas Würze ins Manager-Dasein, sind aber auf Wunsch hin größtenteils optional.

Es gibt viele weitere Gameplay-Details, wie die Ein- und Freiwürfe, die reibungslosen Wechsel (für die wir nicht mehr pausieren und ins Menü springen müssen) oder das neue Animationssystem, das flüssigere und dynamischere Bewegungsreaktionen der Spieler hervorruft. Das alles macht FIFA 18 zu einer solideren Erfahrung. Wir haben keine ernsthaften technischen Probleme oder merkwürdigen Glitches bemerkt (was nicht heißt, dass es keine gibt. Wir haben sie nur nicht gefunden, aber schon verdammt viel gespielt), aber das heißt nicht, dass alles in Ordnung ist. Pässe haben einige Änderungen erhalten, von denen wir nicht wirklich ein Fan sind. Wer den Ball passen will, tut das nun in jedem Fall zu einem Teammitglied - selbst wenn wir nicht in die entsprechende Richtung passen. In der Vergangenheit haben wir dahingehend etwas mehr Freiheit genossen. Natürlich gibt es noch immer die manuelle Kontrolle, aber mir gefiel der Mittelweg aus den früheren Spielen sehr gut.

Grafik, Atmosphäre und Produktionswerte
Mit FIFA 17 führte EA Sports die Frostbyte-Engine ein, was Cutszenen mit größerer Grafikpracht erlaubte. Im vergangenen Jahr gab es zwar das Versprechen von schöneren Bildern, doch im Grunde war es schon dasselbe alte Lied. Das ist nun anders. FIFA 18 hat eine spektakuläre Grafik, vor allem in Hinsicht auf das Lichtspiel, die Animationen und den Detailgrad. Mit der Unterstützung von HDR gelingt es FIFA 18 einfach unglaublich auf Fernseher-Geräten auszusehen, die diese Technik unterstützen. Davon profitieren dann besonders die Lichteinstellungen in den Stadien. Am späten Abend im Leicesters King Power-Stadium zu spielen, ist in HDR ein verdammtes Vergnügen.

Schon vor, während oder nach einem Match werden in FIFA 18 viele neue Cinematic-Sequenzen angezeigt. Das ist dann zum Beispiel das Auftauchen eines Stars wie Christiano Ronaldo, oder ein Blick auf das Publikum, das völlig ausrastet und sich jubelnd in den Armen liegt. Diese Szenen werden sogar im Ultimate Team-Modus und natürlich in der Karriere oder bei The Journey ausgeweitet, aber dazu kommen wir noch. Ein weiteres neues Feature beinhaltet die Umgebung des Stadiums, das lokalisiert wird. Das Publikum ist detaillierter und spornt uns mit neuem Verhaltensmustern zur Höchsleistung an. Wenn der Spieler etwa ein Tor erzielt, dann packt es nahe Fans und sie springen von ihren Sitzen auf. Und wenn wir zum Beispiel in Argentinien spielen, dann sehen wir andere Flaggen, als in der Premier League.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
FIFA 18FIFA 18
Der Story-Modus mit Alex Hunter beeindruckt uns mit einigen coolen Momenten und wir hatten einen Heidenspaß beim Spielen.

FIFA 18 bietet aber nicht nur das, sondern legt auch ausgezeichnete Produktionswerte an den Tag. Wir sprechen hier nicht nur von einem Spiel das exzellent aussieht, sondern auch die größte Sammlung an Abbildungen aus dem echten Leben bekommen hat, die wir je in der Serie gesehen haben. Etliche Stadien, Spieler und sogar deren Coaches wurden individuell und lebensecht ins Spiel übertragen, was entsprechend zur Authentizität beiträgt. Es gibt außerdem den großartigen Soundtrack, ein praktisches und ansprechendes Interface und viel zu viele Details, um sie hier alle aufzulisten. Doch kein anderer Modus zeigt die Qualität von FIFA 18 besser als The Journey: Hunter Returns.

Der Test wird auf der nächsten Seite fortgeführt.

Spielmodi
Das größte Highlight des diesjährigen Ablegers von FIFA ist The Journey: Hunter Returns. Wir mochten den Debüt des Modus in FIFA 17 und den Start von Alex Hunters Reise, aber das zweite Kapitel ist noch viel besser und EA hat großartige Arbeit geleistet. Die cinematischen Sequenzen haben eine hohe grafische Qualität und was fast noch wichtiger ist, sie füllen die Geschichte aus. Die Art und Weise wie EA diese Saison porträtiert ist brillant. Sechs Kapitel umfasst die Geschichte um dem fiktionalen Fußballer und in jedem Abschnitt erwarten uns Überraschungen (sogar im Gameplay, was uns wirklich fasziniert hat). Über die vielen neuen Features von The Journey wollen wir eigentlich gar nicht so viel verraten, schließlich mag niemand Spoiler. Außerdem haben wir uns diese Woche bereits ausführlich mit diesem Modus beschäftigt und können euch besten Gewissens darauf verweisen. Kurz gesagt ist The Journey nicht länger nur ein Gimmick oder ein Experiment. Es ist ein wertvolles Erlebnis, das der FIFA-Reihe sehr viel hinzufügt und definitiv dazu beigetragen hat, dass wir am Ende zu dieser Benotung kamen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
FIFA 18FIFA 18FIFA 18
FIFA 18 ist ein massiver Titel voller Inhalte, die quantitativ und qualitativ überzeugen und die uns lange beschäftigen werden.

Der Karriere-Modus ist ebenfalls das Ziel von Veränderungen geworden, die vor allem auf die Frostbyte-Engine zurückgehen. Die Verhandlungen laufen mittlerweile sehr unterschiedlich ab, als noch in der Vergangenheit, da wir nun in interaktiven Szenen debattieren. Zuerst treffen wir auf den Club des jeweiligen Spielers, um eine Vereinbarung für den Transfer abzufertigen. Falls diese Diskussion gelingt, begegnen wir die Agenten des Spielers und schließlich den Sportler selbst. Dort legen wir seine Rolle im eigenen Club fest, die Dauer seines Vertrages, die Konditionen seiner Ausstiegsklausel, seine Bezahlung und die Mage seiner Unterschrift. Das läuft alles sehr viel weniger linear ab, als noch in der Vergangenheit, denn es kann natürlich zu Spannungen kommen. Einige Spieler forderten beispielsweise eine höhere Abfindung, die wir nicht erfüllen konnten, was letztlich zum Scheitern der Verhandlungen führte. Andere Sportler fühlten sich von unserem Vorschlag gekränkt und schmissen uns prompt raus.

Das ist ein interessantes neues Feature, obwohl die Abwesenheit von Synchronstimmen stellenweise doch arg merkwürdig wirkt. Aber natürlich müssen wir auch nicht bei jedem Transfer so sehr ins Detail gehen. Es ist noch immer möglich die Anträge sofort gegenzuzeichnen, ohne diese Sequenzen zu durchlaufen oder wir geben diese Sachen direkt an unseren Sekretären ab und müssen uns nur noch mit einem Minimum an Verhandlungen herumschlagen.

Es gibt aber noch andere Dinge im Karriere-Modus und einige wurden bislang noch nicht kommuniziert. Der Transfer-Markt zum Beispiel orientiert sich am realen Vorbild und endet nicht mehr für alle Clubs in allen Ländern am 31. August. In FIFA 18 haben wir auch nachdem die eigentliche Transfer-Saison beendet war noch Angebote von russischen Clubs bekommen, weil diese erst später schließen. Das Nachrichtensystem wurde ebenfalls überarbeitet und hat viel an Inszenierung gewonnen. Ab und zu sitzen wir sogar in einer richtigen Pressekonferenz... Ihr seht schon, auch der Karriere-Modus von FIFA ist wieder ein bisschen kompletter und dynamischer geworden, obwohl die Spielvariante auf dem ersten Blick wie das alte Modell wirkt.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
FIFA 18FIFA 18
Der Transfer-Markt orientiert sich am realen Vorbild und endet nicht mehr für alle Clubs in allen Ländern am 31. August.

Dann haben wir natürlich noch FIFA Ultimate Team, was im Grunde derselbe Modus bleibt, doch von all den neuen Features profitiert, die mit FIFA 17 hinzugekommen sind und noch nie so ansprechend verpackt war, wie in FIFA 18. Es gibt unglaublich viel zu tun, online sowie allein gegen die KI. Neben der Einführung ikonischer Spieler auf allen Plattformen (in der Vergangenheit war das den Xbox-Konsolen vorbehalten) dürfen wir jetzt an neuen Squad-Matches teilnehmen. Dort werden wir auf kleine Teams treffen, die von realen Fußball-Spielern, den Entwicklern und den besten FIFA-Spielern kreiert wurden. Diese Mannschaften werden von der künstlichen Intelligenz kontrolliert und unsere Tordifferenz, sowie der gespielte Schwierigkeitsgrad entscheiden über unsere Performance. Das wiederum führt zu einem neuen Ranglisten-System mit größeren Belohnungen für die besten Spieler.

In täglichen, permanenten und wöchentlichen Herausforderungen warten weitere Beschäftigungen auf uns, dazu kommen variantenreichere „Squad Building-Herausforderungen, größere Kompatibilität mit der Smartphone-App und natürlich eine insgesamt bessere Inszenierung, als noch in FIFA 17. Karriere, FUT und The Journey sind die drei Hauptmodi von FIFA 18. Aber es gibt noch andere zu entdecken. Ihr könnt eure Fähigkeiten in sogenannten Skill Games testen, verschiedenste Typen von Online-Spielvarianten ausprobieren oder sogar Turniere mit Frauenmannschaften organisieren. Es ist eine Schande, dass sich FIFA an dieser Stelle nicht weiterentwickelt hat, denn der Frauen-Fußball bietet so unglaublich viel Potential.

PES 2018 vs. FIFA 18
Wenn ihr bis zu diesem Punkt gelesen habt und bereits die Note am Ende dieser Kritik sehen könnt, dann werdet ihr jetzt vielleicht überlegen, wo ihr eure Kopie von Pro Evolution Soccer 2018 am besten verkauft oder ob ihr das Spiel einfach direkt aus dem Fenster werfen solltet. Tut das bitte nicht. Falls ihr in den letzten Jahren das Gameplay der PES-Serie genossen habt, dann wird FIFA 18 eure Meinung zu diesem Thema nicht ändern. Das gilt natürlich auch für diejenigen, die mit der letzten Version des Spiels nichts haben anfangen können, denn wer FIFA 17 nicht mag, der wird auch keinen Gefallen an FIFA 18 finden. Es gibt eben zwei exzellente Fußball-Simulationen auf dem Markt und obwohl FIFA die robustere, komplettere Erfahrung ist, ist Pro Evolution Soccer 2018 ein exzellentes Spiel. Wenn Konamis PES bislang eure Wahl war, dann vertraut auf euer Gefühl und genießt weiterhin diese Games. Und falls ihr jetzt Zweifel habt, beide Titel haben kostenlose Demoversionen auf sämtlichen Plattformen, die ihr nach Belieben ausprobieren dürft.

FIFA 18 ist ein fantastisches Spiel. Es ist definierter, balancierter und es ist die Ausgabe, die die größten Fortschritte in der aktuellen Generation erhalten hat. Es ist außerdem ein massiver Titel voller Inhalte, die quantitativ und qualitativ überzeugen, und uns locker bis ins nächste Jahr hinein beschäftigen werden. Ist FIFA 18 damit perfekt? Nein, es gibt natürlich noch Raum für Verbesserungen, doch unserer Meinung war FIFA noch nie so stark, wie in diesem Jahr und noch nie haben Fans mehr bekommen, als mit diesem Spiel. Das sind die Gründe wieso wir glauben, dass FIFA 18 das beste FIFA aller Zeiten ist.

Diese Kritik bezieht sich auf die Fassungen von FIFA 18 für PC, PS4 und der Xbox One. Die Nintendo Switch-Version schauen wir uns aber auch noch an. Einen Eindruck der Hybrid-Version bekommt ihr hier.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
FIFA 18FIFA 18
Wenn der Spieler ein Tor erzielt, dann packt es manchmal nahe Fans und sie springen von ihren Sitzen auf oder liegen sich jubelnd in den Armen.
10 Gamereactor Deutschland
10 / 10
+
Wunderschöne Grafik; massiv viele Inhalte; Qualität und Produktionswerte gehen steil; Definierteres Gameplay voller Möglichkeiten.
-
Frauenfußball hat sich kaum entwickelt; wenn ihr eine Revolution erwartet, werdet ihr enttäuscht werden.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt