Deutsch
Gamereactor
Gadget-Texte

Fanatec CSL DD Review

Fanatec lässt die Tage der teuren hochqualitativen Sim-Racing-Ausrüstung mit einer brillanten, budgetfreundlichen Variante hinter sich.

HQ

Fast ein Jahrzehnt lang waren die sogenannten Direct Drive-Lenkräder ein sehr exklusives Vergnügen für Sim-Racing-Liebhaber. Die günstigsten Alternativen kosteten um die 1500 Euro, dann kommen noch die Pedale und das eigentliche Lenkrad dazu. Damit musste man gut 2000 Euro hinblättern, damit es sich anfühlt, als würde man einen realen Wagen steuern.

Diese Zeiten sind jetzt vorbei, denn Fanatec hat die erste bezahlbare Direct Wheel Base herausgebracht. CSL DD steht für Clubsport Light Direct Drive und ist eine Weiterentwicklung der populären Fanatec DD1, die den dreifachen Preis der CSL DD hat. Die CSL DD basiert auf der gleichen Technologie, gibt jedoch auch Neuerungen, wie eine Motorwelle aus Kohlefaserverbundwerkstoff her.

Fanatec CSL DD ReviewFanatec CSL DD Review

Was diese Art von Wheel Base von Antrieben mit Riemen, Zahnrad oder Ketten unterscheidet (wie bei Logitechs G-Series, Thrustmasters TGT, T300 RS oder Fanatecs alter Clubsport Reihe), ist die direkte Verbindung der Achse mit dem Servo-Motor. Dadurch wird mehr Kraft übertragen und das Verhalten in einem realen Fahrzeug besser simuliert. Das Force Feedback wirkt ebenfalls schneller und detaillierter. Ein Vergleich mit einem Riemenantrieb gestaltet sich dabei genau so, wie einen Röhrenfernseher mit einem OLED-Flatscreen zu vergleichen.

Der Unterschied ist riesig.

Fanatec CSL DD ReviewFanatec CSL DD Review

Ich hatte ursprünglich Bedenken, ob mir der Widerstand von 5Nm reichen würde, denn mein Fanatec DD2 besitzt über 25Nm Drehkraft. Wer mehr will, kann sich ein Boost-Kit von Fanatec kaufen, dass der Basis mehr Kraft gibt und somit auf 8Nm kommt. Ich war mir sicher, dass die 5, sogar die 8Nm mir nicht reichen würden, doch ich habe mich geirrt.

Fanatec CSL DD Review

5Nm ist ein klein wenig zu schwach für meinen Geschmack, ein Freund hat das Ganze jedoch ausprobiert und war zufrieden. Ich brauche einfach mehr, doch die 8Nm mit dem Boost-Kit sind letztendlich auch für mich ausreichend. Es ist kaum noch möglich einen Unterschied zum DD1 festzustellen und das ist wirklich bizarr, denn das DD1 kostet das Dreifache, wodurch sich zeigt, wie fantastisch das CSL DD tatsächlich ist.

Fanatec CSL DD Review

Was mich neben der geringen Größe und der Kraft des Force Feedbacks am meisten am CSL DD beeindruckt, ist wie sensibel und detailliert es reagiert. Ich denke es bietet sogar noch ein klein wenig mehr Sensibilität, als meine 1500 Euro Fanatec DD2 Wheel Base. Ich weiß sofort wann der Grip einsetzt und wann meine Hinterreifen ins Rutschen kommen, wenn ich den GTI McLaren F1 GTR LT in Automobilista 2 fahre. Das Feedback der Reifen und des Fahrwerks werden in rFactor 2 toll kommuniziert und ich kenne genau das Limit, bevor meine Reifen ihre Haftung verlieren. Der Vergleich mit den Geräten von Thrustmaster, Logitech oder Mad Catz ist fast schon unfair, da der Unterschied so groß ist.

Fanatec CSL DD ReviewFanatec CSL DD Review

Dann wäre da noch das kleine, aber sehr wichtige Fanalab-Feature, die eingebaute Benutzeroberfläche für Fanatecs Ökosystem, das unsere Einstellungen für verschiedene Spiele verwaltet und uns Pedale, Handbremsen oder externe Schaltung direkt an die Wheel Base anschließen lässt. Fanatec ist das Sim-Äquivalent zu Apple, denn Fanalab macht die üblicherweise sehr langwierige Einrichtung zu einem völlig unkomplizierten Vorgang. Der Fakt, dass jedes wichtige Sim-Racing Spiel Fanatec unterstützt, macht das Ganze noch attraktiver. Besonders, wenn ihr nicht gerne viel Zeit mit den Einstellungen verschwendet.

Fanatec CSL DD ReviewFanatec CSL DD Review
Fanatec CSL DD Review

In Sachen Preis/Leistungs-Verhältnis ist das CSL DD ohne Frage die aktuell beste Sim-Racing Wheel Base auf dem Markt. Für 349 Euro bekommt ihr eine Wheel Base, die ihre Konkurrenz weit hinter sich lässt. Mit dem Boost-Kit kann es das CSL DD sogar mit dem dreimal so teuren Fanatec DD1 aufnehmen. Fanatec hat die Möglichkeit, mit einem Direct Drive-Lenkrad zu fahren bezahlbar gemacht, das stellt die Sim-Racing Welt wirklich auf den Kopf. Legt euch eins zu!

10 Gamereactor Deutschland
10 / 10
+
Ausgezeichnete Verarbeitung, kräftiges und detailliertes Force Feedback, kompakte Größe, leicht zu installieren, mit jedem Sim-Racing-Titel kompatibel.
-
Tatsächlich gar nichts.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.