Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Fire Emblem: Three Houses

Fahle-Schatten-DLC von Fire Emblem: Three Houses spielt unabhängig von Story mit fester Gruppe

Diese und weitere Story-Details hat Nintendo diese Woche verraten.

Letzte Woche hat uns Nintendo in einem Livestream mit dem kommenden Story-DLC zu Fire Emblem: Three Houses überrascht, das am 13. Februar auf der Nintendo Switch erscheint. Seit der Ankündigung sind weitere Informationen über das vierte und letzte DLC aufgetaucht, das ihr im Zuge des Season-Passes bekommt. Das Add-On "Fahle Schatten/Cindered Shadows" ist unabhängig vom Hauptspiel und wird nicht von bestehenden Speicherständen beeinträchtigt werden. Ihr legt beim Spielstart unter anderem erneut den Schwierigkeitsgrad fest und erlebt anschließend eine Nebengeschichte, die zeitlich in der ersten Spielhälfte angesiedelt ist.

Auf der japanischen Webseite schreibt Nintendo, dass Professor Byleth verdächtige Personen auf dem Gelände des Klosters entdeckt und die Geschehnisse untersucht. Zusammen mit allen drei Repräsentanten der namensgebenden Studentenhäuser, sowie einigen ihrer Vertrauten entdeckt die Truppe bei ihren Untersuchungen einen Geheimgang, der uns zu einem Ort tief unter der Erde führt.

Dort, im sogenannten Abyss, finden wir Vertreter einer vierten Klassenstufe von Garreg Mach, die Silbergrauen Wölfen. Nintendo verrät lediglich, dass die Heilige Kirche von Seiros von der Existenz dieses Ortes weiß, dieses Wissen jedoch geheimhält. Warum die Studenten unter der Oberfläche leben, werden wir sicher im DLC erfahren. Jedenfalls soll der Frieden des Klosters angeblich durch mysteriöse Eindringlinge bedroht sein, die dort kürzlich gesehen wurden. Wir helfen den Studenten des Abyss' natürlich aus.

Nintendo weist zudem darauf hin, dass sich die Nebengeschichte vom zweigeteilten Gameplay des Hauptspiels unterscheidet. Den kalendarischen Alltag an der Universität wird es im DLC demnach wohl nicht geben, weshalb wir auch nicht mit allen Schülern aus den drei Klassen zusammenspielen können. Während dieses Abenteuers greifen wir auf eine feste Auswahl an Charakteren zurück. Diese Erfahrung soll laut dem Entwickler auch etwas anspruchsvoller sein, als der Schwierigkeitsgrad des Hauptspiels - vielleicht weil die soziale Komponente wegfällt, die in Fire Emblem: Three Houses viel zur Charakterentwicklung beigetragen hat.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Fire Emblem: Three HousesFire Emblem: Three HousesFire Emblem: Three HousesFire Emblem: Three Houses
Fire Emblem: Three Houses

Quelle: Eurogamer.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt