Deutsch
Gamereactor
News
Killzone: Shadow Fall

Extras in Killzone: Shadow Fall jetzt kostenlos erspielbar

Eigentlich läuft es ja immer genau anders herum. Aber das neue Update für den Shooter von Guerrilla Games fügt eine virtuelle Währung namens Valor ein. Damit müssen wir in Killzone: Shadow Fall ab sofort kein echtes Geld mehr einsetzen.

Seit dem Launch nämlich gab es Addon-Pakete mit verschiedene Gegenständen wie Waffen, Skins oder Booster für den Charakter, um schneller im Multiplayer voranzukommen. Diese sind weiterhin für echtes Geld erhältlich, aber nun lassen sie sich auch mit Valor bezahlen, dass im Spiel verdient werden kann.

Das Studio möchte den Mehrspielermodus vom PS4-Shoooter damit vermutlich neu beflügeln, um die Beliebtheit von Killzone: Shadow Fall auf einem annehmbaren Niveau zu halten. Inzwischen aber gibt es auf der neuen Sony-Konsole auch mächtig Konkurrenz.

Killzone: Shadow Fall

Ähnliche Texte

Killzone: Shadow FallScore

Killzone: Shadow Fall

KRITIK. Von Petter Hegevall

Guerilla Games vermischt für das neue Killzone die Konzepte von Halo mit Half-Life, Prey und Deux Ex und macht ein optisch irres Spiel.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.