LIVE
logo hd live | Xbox Games Showcase Extended
See in hd icon
Deutsch
Gamereactor
News
The Suicide of Rachel Foster

Ermittlungen behindert: The Suicide of Rachel Foster braucht auf Konsolen zwei Wochen länger

Der Fall liegt jetzt erst einmal für 14 Tage lang auf Eis.

Heute Morgen haben wir eine ungewöhnliche Pressemitteilung erhalten, denn der deutsche Vertriebspartner von Daedalic Entertainment informierte uns vorhin über eine kurzfristige Terminänderung. Es geht um das Abenteuer The Suicide of Rachel Foster, das heute eigentlich auf PS4 und Xbox One hätte starten sollen - wie erst letzte Woche kommuniziert wurde. Der Publisher hat angeblich erst heute Morgen erfahren, dass der Titel nicht wie geplant in wenigen Stunden veröffentlicht werden kann, sondern erst in zwei Wochen. Das neue Datum für die Konsolenversionen ist der 9. September. Wie es zu dieser Verzögerung kam, wollte Daedalic nicht erklären, doch sie entschuldigen sich bei den Spielern für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

The Suicide of Rachel FosterThe Suicide of Rachel Foster

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.