Deutsch
Gamereactor
News
Encodya

Encodya: Entwickler sprechen über Geschichte hinter dem dystopischen Point'n'Click-Abenteuer

Wie ist Neo-Berlin entstanden?

HQ
HQ

Der Herausgeber von Assemble Entertainment und der Entwickler Chaosmonger laden uns in einem neuen Video-Feature ein, hinter die Kulissen des kommenden Point'n'Click-Adventures Encodya zu schauen. Der Hauptentwickler des Spiels, Nicola Piovesan, spricht ein wenig darüber, was die Spieler in naher Zukunft im dystopischen Neo-Berlin erwarten können.

Das Waisenmädchen Tina und ihr Roboterfreund SAM-53 müssen zusammenhalten, um im Jahre 2062 eine Cyberpunk-Welt zu überstehen. Piovesan geht im Video außerdem auf die Produktion ein und bespricht Details, die Neo-Berlin seiner Meinung nach zum Leben erwecken. Das Endergebnis können wir uns schon morgen morgen, ab dem 26. Januar ansehen. An diesem Tag erscheint Encodya zum Preis von 25 Euro auf Steam und GOG für PC, Mac und Linux.

HQ
Encodya
EncodyaEncodyaEncodyaEncodya

Ähnliche Texte

EncodyaScore

Encodya

KRITIK. Von Claus Larsen

Chaosmongers ehrgeiziges Spiel ist ein charmantes Abenteuer mit ruhiger Stimmung in einer Cyberpunk-Welt.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.