Deutsch
Gamereactor
News
Kena: Bridge of Spirits

Ember Lab möchte Kena: Bridge of Spirits auf weiteren Plattformen veröffentlichen

Die Entwickler interessieren sich für Google Stadia, die Xbox-Plattformen und die Steam-Kundschaft.

HQ

Schon lange bevor Kena: Bridge of Spirits erschien, haben sich Fans in die niedlichen Kreaturen und die schicke Präsentation verliebt. Der Start scheint entgegen aller Erwartungen (das Projekt wurde mehrmals verschoben, es ist das erste Spiel von Entwicklern, die zuvor nur wenig Erfahrung mit Videospielen gesammelt haben und die Reviews wurden zurückgehalten) glimpflich verlaufen zu sein.

Bisher könnt ihr das Game auf PC, Playstation 4 und Playstation 5 spielen, doch mit der Zeit sollen weitere unterstützte Plattformen hinzukommen, wie SegmentNext im Gespräch mit Josh Grier, Mitbegründer von Ember Labs, erfuhr. In einem Interview, das bereits eine Woche alt ist, erfahren wir, dass das junge Team nach dem Verkaufsstart andere Formate ins Auge fassen wird. Hauptsächlich sind sie an Google Stadia, Steam und den Xbox-Geräten interessiert, erklärt Grier und fährt fort:

"Wir konzentrieren uns derzeit auf die Veröffentlichungen auf der Playstation und [im] Epic Games Store, die zeitexklusiv sind. Wir werden uns [danach] andere Plattformen [...] ansehen und eine Pause einlegen. Im Moment, nur wenige Tagen vor der Veröffentlichung, ist es sehr schwierig, über die nächsten Schritte oder zukünftige Angebote nachzudenken."

HQ
Kena: Bridge of Spirits

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt