Electronic Arts will so viele UFC-Kämpfer wie möglich - EA Sports UFC - Gamereactor
Deutsch
Gamereactor
News
EA Sports UFC

Electronic Arts will so viele UFC-Kämpfer wie möglich

  • Martin Eiser

Thomas hat sich nicht nur UFC genau angeschaut, sondern sich auch noch Creative Director Brian Hayes geschnappt und zum neuen Prügelspiel für Playstation 4 und Xbox One ausgefragt. Im Gespräch ging es unter anderem um die neuen Online-Features und weitere Aspekte des Spiels. Am spannendsten aber ist wohl die Aussage von Hayes zum Thema Roster und Charaktererstellung.

"Eines der großen Sachen, die wir versuchen mit EA Sports UFC zu erreichen, ist es, Sportler zu schaffen, die zu den realistischsten und am naturgetreuesten gehören, die man je in einem Videospiel gesehen hat", erzählt der Creative Director. "Und eines der Dinge, mit denen wir uns im Moment konfrontiert sehen, ist die Tatsache, verglichen mit einem Spiel wie Fight Night Champion - was das letzte Prügelspiel war, an dem ich mitgearbeitet habe und, wenn ich das so sagen darf, das ziemlich hübschere Charaktere hatte, also vom visuellen Standpunkt - dass wir nun doppelt so lange brauchen, um einen Charakter für UFC zu erstellen, wie wir für Fight Night Champion gebraucht haben."

"Praktisch ist unser Ansatz beim Roster, dass wir wissen, wann wir das Spiel fertig haben müssen. Wir werden so viele Jungs wie möglich erstellen, wie wir bis dahin können und das wird dann der finale Roster sein", sagt Hayes. Er erwähnt auch, dass schon Kämpfer erstellt wurden, die dann nicht mehr zur UFC gehörten, aber man auch in Zukunft weiter welche ergänzen möchte.

EA Sports UFC erscheint Ende des Jahres für Playstation 4 und Xbox One. Unsere brandaktuelle Vorschau gibt es an dieser Stelle. Das volle Video-Interview mit Creative Director Brian Hayes von EA Canada gibt es hier zum anschauen:

Ähnliche Texte

EA Sports UFCScore

EA Sports UFC

KRITIK. Von Petter Hegevall

12 bis 18 Monate extra Entwicklungszeit hätte vermutlich viele der Fehler korrigieren können. So ist das MMA-Spiel eine der bisher fettesten Enttäuschungen des Jahres.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.