Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Artikel
World of Warcraft: Classic

Eindrücke der Warcraft-Summit aus Kalifornien

Wir waren in Kalifornien auf einem Warcraft-Event und dürfen endlich darüber sprechen, was wir dort gesehen haben.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Warcraft gibt es bereits seit über 25 Jahren und Blizzard Entertainment feiert in diesem Jahr das große Jubiläum mit vielen Inhalten. Wir waren kürzlich beim Warcraft-Summit in Irvine, Orange County, und haben neue Infos über die kommenden Neuveröffentlichungen von Blizzard Entertainment bekommen. Auf dem Event haben wir uns mit Entwicklern unterhalten, einige neue Goodies aus nächster Nähe überprüft und leckere Neuigkeiten bekommen, die wir jetzt endlich mit euch teilen dürfen.

2013 hat sich das Studio noch nicht mit dem Gedanken von Classic-Servern für World of Warcraft befasst, sondern private Server in gewisser Hinsicht geduldet. Das Unternehmen ließ diese Orte Stück für Stück heruntergefahren, was die Sehnsucht der Fans nach einer offiziellen Lösung bestärkte. Der Wunsch mit Freunden zusammen das ursprüngliche World of Warcraft ohne Erweiterungen zu spielen wuchs und fand schließlich Gehör. World of Warcraft: Classic ist mittlerweile Realität, das wissen wir seit der Blizzcon 2017.

World of Warcraft: ClassicWorld of Warcraft: Classic

Manche glauben, dass ein dedizierter Server für ein 15-jähriges Spiel nicht sehr aufregend ist, aber wir sprechen hier nicht nur von ein paar Zeilen Programmcode, die einige Versionen zurückgedreht wurde. Das Spiel wurde überarbeitet und hat marginale Änderungen erhalten, damit Performance und Präsentation auf einem vergleichbaren Niveau liegen, wie es das Original bot. Die beiden Entwickler Ion Hazzikostas und Calia Shie haben auf der Warcraft-Summit mit uns über solche Detailänderungen gesprochen und bestätigt, dass alles, was das Original in so einer grundlegenden Art und Weise verändert, nicht Teil der Überarbeitung ist.

Die Fans wollen diese ungetrübte Erfahrung der alten Schule. Der Classic-Server wird für verschiedene Personen unterschiedliche Bedeutungen bereithalten. Für einen erfahrenen WoW-Spieler könnte es im besten Fall eine nostalgische, emotionale Zeitreise zurück zu den Anfängen sein. Neue Spieler und diejenigen, die erst mit späteren Erweiterungen dazugekommen sind, erhalten hiermit die Chance, den Start noch einmal mitzuerleben. Einige von uns wollten am Veröffentlichungstag von Mists of Pandaria nicht direkt auf Level 90 aufsteigen, manche wollten alles von Grund auf lernen und das kann schwierig sein, wenn das Spiel zuweilen so umfangreich und überwältigend ist. Hier ist unsere zweite Chance.

Okay, bis hierher wussten wir das alles schon längst. Reden wir also über Neuigkeiten: Wann wird World of Warcraft: Classic spielbar sein? Die geschlossene Beta findet schon ab morgen, am 15. Mai, statt. Ihr werdet euch neu anmelden und einen eigenen Namen auf dem Server abrufen müssen. Wer das macht, der erhält zum offiziellen Start am 27. August einige besondere Extras im finalen Spiel. Richtig gehört, WoW: Classic wird diesen Sommer offiziell veröffentlicht.

Blizzard wird eine neue Collector's Edition zum 15-jährigen Jubiläum des Spiels veröffentlichen, die ihr unten auf den Fotos aus nächster Nähe betrachten könnt. Die Schachtel enthält zwei Reittiere (eines für Spieler auf Seite der Horde, eines für die Allianz), ein Mauspad, einen Pin, einige Lithografien und eine massive Ragnaros-Statue aus purem Gold (kleiner Witz, aber sie sieht echt schick aus). Ach, und natürlich diese spezielle Geburtstagsbox.

Warcraft III: Reforged stand zwar nicht im Mittelpunkt der Veranstaltung, aber wir wissen, dass der Titel ebenfalls in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Wie die klassischen WoW-Server ändert Blizzard Entertainment das Spiel nur in puncto Grafik und Leistung. Das fragliche Spiel ist immerhin 17 Jahre alt, sodass 4K-Unterstützung, eine neue Benutzeroberfläche und die überarbeiteten Modelle ziemlich Eindruck hinterlassen dürften. Doch ob die Spieler damit zufrieden sein werden, muss sich erst noch zeigen.

Blizzard Entertainment hat weitere Pläne für Warcraft, doch um darüber zu sprechen, brauchen sie mehr Zeit. Die Blizzcon wird 2019 zurückkehren und in Kürze steht die E3 vor der Tür. Ihr wundert euch vielleicht, warum wir kein einziges Wort über die neuen Inhalte für World of Warcraft: Battle for Azeroth verloren haben - keine Sorge. Das wird morgen geschehen, denn wir bereiten eine weitere Vorschau über das neue Content-Update 8.2 für World of Warcraft vor. Bleibt mit uns auf dem Laufenden.

World of Warcraft: ClassicWorld of Warcraft: Classic
World of Warcraft: Classic
World of Warcraft: ClassicWorld of Warcraft: ClassicWorld of Warcraft: Classic
World of Warcraft: Classic

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ähnliche Texte

World of Warcraft: ClassicScore

World of Warcraft: Classic

KRITIK. Von Clover Harker

Fünfzehn Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung dreht World of Warcraft die Uhr zurück und bringt uns dorthin, wo alles begann.



Lädt nächsten Inhalt