Deutsch
Gamereactor
News
Efootball 2022

Efootball: Offline-Modi müsst ihr kaufen, Crossplay-Matches sind noch nicht optimiert

Je mehr wir erfahren, desto mehr Fragen haben wir.

HQ

Konami hat ihre alte PES-Marke neu ausgerichtet und uns letzte Woche Efootball vorgestellt, ein Free-to-Play-Fußballspiel für Konsolen, PC und mobile Geräte. Die Ankündigung hat viele Fragen offengelassen und nachträgliche Erklärungen vonseiten des Publishers scheinen nicht dazu beizutragen, die Angelegenheit zu beruhigen.

Auf Twitter stellte Konami Ende der Woche klar, dass sie "plattformübergreifende Online-Matches mit einer neuen Engine weiter verbessern" wollen, um das Fußballspiel "bestmöglich für jede Plattform zu optimieren. Wo mögliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der Spielerfahrung von Efootball auf verschiedenen Plattformen liegen, können wir noch nicht sagen, doch diese Aussage legt zumindest nahe, dass zum Start noch nicht alles wie vorgesehen bereitstehen wird.

Außerdem bestätigt das Entwicklerteam, dass Offline-Modi von den Spielern nachträglich gekauft werden müssen. Wollt ihr beispielsweise die "Master League" spielen, gibt es die nur als optionalen Bonusinhalt im Shop zu erwerben. Zur Preisgestaltung gibt es weiterhin keine genaueren Informationen, doch diese neue Vision von PES wirkt ein wenig mehr nach dem, was uns Konami bislang als Lite-Version zur Verfügung stellte.

HQ
Efootball 2022Efootball 2022

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.