Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Kritiken
Dr. Mario World

Dr. Mario World

Nintendos virales Puzzle hat bereits viele mobile Geräte infiziert. Doch was kann das Teil eigentlich?

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Dr. Mario WorldDr. Mario WorldDr. Mario World
Das Konzept konnte uns ja schon damals unterhalten und funktioniert auch heute noch.

Es gab eine Zeit, da hat Nintendo keine Smartphone-Games gemacht und hat einen Bogen um Android- und iOS-Geräte gemacht, um die eigenen Plattformen für unterwegs zu unterstützen. Doch nachdem die Japaner die wunderbare Welt der Zusatzinhalte für sich entdeckt haben, hat sich die Firma auch auf den mobilen Markt ausgerichtet, denn der ist mittlerweile einfach zu groß, um ihn zu ignorieren. Vermutlich zählen die Buchhalter immer noch mit einem Wario-Grinsen im Gesicht ihre Goldmünzen, die sie mit - unter anderem - Pokémon Go eingesackt haben.

Das bringt uns zum nächsten, von Nintendo veröffentlichen Spiel für iOS und Android: Dr. Mario World. Der Titel ist zweifelsohne für mobile Geräte optimiert, macht sich die Möglichkeiten eines Touchscreen zu Nutze und belohnt obendrein taktisches Denken. Allerdings sorgen einige Designentscheidungen dafür, dass das Game nicht so gut ist, wie es hätte werden können. Ihr ahnt vermutlich schon, wieso.

Nintendo hat mit LINE Corporation und NHN Entertainment zusammengearbeitet, um dieses bunte und zugängliche Spiel im "Match-Three"-Stil zu erschaffen. Wir müssen pillenförmige Blöcke verschieben, um Viren zu zerstören, die erst dann explodieren, wenn sich drei von ihnen in einer Reihe befinden. Das geschieht durch das Befreien oder Löschen der umgebenden Blöcke, die wir auf unterschiedliche Arten und Weisen miteinander kombinieren. Ziel ist es alle Viren zu zerstören, bevor uns die Pillen ausgehen. Es gibt Herausforderungen unter Zeitdruck, aber meistens können wir jeden Zug in Ruhe überdenken, um das Maximum herauszuholen - das funktioniert eigentlich ganz gut.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Wir dürfen zwischen verschieden Doktoren wählen und jeder hat seine eigenen Fähigkeiten. Die meisten Level haben wir mit Dr. Peach diagnostiziert, weil sie ganze Reihen mit ihrer Spezialfähigkeit auflösen kann. Jeder Arzt hat eigene Tricks im Ärmel und es macht Spaß, damit herumzuexperimentieren. Ihr könnt weitere Charaktere aus dem Mario-Universum freischalten, um die Fähigkeiten bestehender Figuren auszubauen.

Mit diesen Fertigkeiten und zusätzlichen, einmal benutzbaren Specials (die mit Echtgeld-Diamanten gekauft werden), müsst ihr möglichst clever farbige Blöcke platzieren, um das Ziel jeder Mission abzuschließen. Manche Level sind extrem einfach, aber es dauert nicht lange und ihr steht vor echten Kopfnüssen. Wenn die Viren hinter Blöcken versteckt sind und ihr sie zuerst durch Kettenreaktionen herauslösen müsst, dann wird die Sache echt knifflig.

Wenn etwas schief geht können wir neu beginnen, aber ihr habt einen beschränkten Energievorrat und müsst dann warten oder für einen weiteren Versuch bezahlen. Das ist keineswegs ideal, aber immerhin könnt ihr euch dann auf den PvP-Modus stürzen und mit dem Tetris-artigen Modus ein wenig Zeit totschlagen. Die Online-Duelle sind schnell und spaßig. Es ist womöglich der beste Teil des Spiels, sofern Spieler mit ähnlichen Fähigkeiten gegeneinander antreten. Man kann zudem in der Rangliste aufsteigen und wir wollen betonen, dass der PvP-Modus keine Mikrotransaktionen zulässt.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Dr. Mario World
Im Mehrspieler könnt ihr in der Rangliste aufsteigen und Zeit totschlagen.

Falls euch dieser Wettbewerb nicht liegt, müsst ihr entweder warten (ihr bekommt alle 30 Minuten ein Herz) oder mit echtem Geld bezahlen. Normalerweise haben wir uns solange im PvP-Modus rumgetrieben, bis wir wieder den Solo-Modus nutzen konnten, aber nicht jeder wird das tun. Es ist eben ein typisches Smartphone-Spiel, das ohne Mikrotransaktionen ein wesentlich schöneres Erlebnis wäre. Könnte man Dr. Mario World einmalig kaufen und nutzen, wären die Spieler besser bedient, aber damit scheint man eben kein Geld zu machen. Lasst euch trotzdem nicht in Versuchung führen.

Natürlich kann man Nintendo nicht für die Fallstricke der Free-to-Play-Welt verantwortlich machen - das wäre nicht gerecht. Dr. Mario World ist ein gutes Puzzle, das unter dem Free-to-Play-Konzept und den gelegentlichen Spitzen im Schwierigkeitsgrad leidet. Wir hätten gerne für ein schönes, komplettes Dr. Mario bezahlt, um es unterwegs im Zug spielen zu können, aber das ist eben die bittere Pille, die wir schlucken müssen, weil sich auf diesem Wege leider einfach mehr Geld verdienen lässt.

07 Gamereactor Deutschland
7 / 10
+
einige spaßige und fordernde Level, man kann regelmäßig zurückkehren und ein paar Missionen spielen, PvP ist ein toller Zeitvertreib ohne Ablenkung.
-
unnötige Geldmache, die vom eigentlichen Spielgeschehen ablenkt. Mikrotransaktionen werden zu aggressiv angeboten, einige Level sind deutlich zu schwer.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt