Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
Vorschauen
Disney Infinity 3.0: Play Without Limits

Disney Infinity 3.0: Play Without Limits

Star Wars wird Teil von Disney Infinity 3.0, aber das ist nicht alles. Mit der dritten Version gibt es neue Playsets, verbesserte Mechaniken und einen Haufen neuer Charaktere.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung

Wahrscheinlich würde es schon ausreichen, einfach nur die Star Wars-Charaktere zur bereits großen Disney Infinity-Welt hinzuzufügen, um die Verkaufszahlen kräftig anzukurbeln. Mit dem Disney Infinity 3.0: Play Without Limits kommen aber auch zwei eigene Playsets im Star Wars-Universum. Somit wird das neue Spiel die bisher größte interaktive Toybox der Reihe bieten. Neben den Star Wars-Inhalten wird es auch ein 2D/3D-Playset vom neuen Pixar-Film Alles steht Kopf geben. Und in der Toybox sind neben vielen anderen neuen Dingen auch ein neues Auto-Spiel und Tonnen neue Charaktere aus dem Disney- und dem Marvel-Universum zum Rumspielen am Start.

Die Chefentwickler John Blackburn und John Vignocchi betonen, wie Disney Infinity 3.0: Play Without Limits eine komplette Spielerfahrung mit der Star Wars-Saga anbieten soll. Es sei ein deutlich erweitertes und facettenreicheres Disney Infinity-Erlebnis und auch die Kreativwerkzeuge seien deutlich verbessert. Die neuen physischen Disney-, Marvel- und Star Wars-Figuren, die beim Event im ganzen Raum verteilt sind, gehen leicht als Sammelfiguren durch.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Disney Infinity 3.0: Play Without LimitsDisney Infinity 3.0: Play Without Limits
Ahsoka Tano, Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi, Yoda und Darth Maul zeigen ihre Fähigkeiten mit dem Lichtschwert und nutzen die Macht in der ganzen Galaxie.

Avalanche Software hat die letzten beiden Spiele der Reihe entwickelt, aber diesmal bekommen sie Hilfe von anderen Studios. Die neuen Entwickler haben ihr Wissen aus den verschiedenen Bereichen in die Spielerfahrung eingebracht. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um das Kämpfen, Fahren, Fliegen oder Erkunden geht. Disney scheint wirklich alles mit sehr viel Aufmerksamkeit für Details zu tun. Ein großes und ambitioniertes Produkt wie dieses unter diversen Studios zu teilen ist wirklich clever. Während die Spiele in komplett unterschiedlichen Produktionsphasen sind und sich die Qualität noch sehr stark unterscheidet, bin ich sicher, dass das fertige Produkt vor der angekündigten Veröffentlichung im Herbst 2015 bestmöglich aufpoliert wird.

Das Playset Star Wars: Rise Against the Empire wurde aus den Spielen der Kindheit der Entwickler geboren. Genommen wurden die bekannten Charaktere Luke Skywalker, Prinzessin Leia, Han Solo, Chewbacca und Darth Vader, um bekannte Planeten aus den Filmen zu erforschen. Eine ganze Reihe von Fahrzeugen sind verfügbar, um bekannte Orte im typischen Star Wars-Stil zu erkunden - und das wirkte sehr unterhaltsam. Das Spiel wurde in enger Zusammenarbeit mit Lucasarts entwickelt und bietet unter anderem die Möglichkeit, mit einem Bantha am Rande von einem Sarlacc entlang zu reiten.

Zunächst scheint Ninja Theory, der Entwickler von DMC Devil May Cry, eine merkwürdige Wahl, um ein familienfreundliches Disney-Spiel zu entwickeln. Lead Designer Stephen Stanyon erklärt aber, dass man das Studio für die Erfahrung mit Kampftechniken ausgewählt hat. Das Team war verantwortlich dafür, die Kampfmechaniken in Disney Infinity 3.0: Play Without Limits komplett neu zu entwerfen. Darüber hinaus waren sie für das Playset Star Wars: Twilight of the Republic zuständig, das während der Klonkriege angesiedelt ist.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Disney Infinity 3.0: Play Without LimitsDisney Infinity 3.0: Play Without Limits
Neben den physischen Figuren, einer Vielzahl von Playsets, Charakteren und Welten bietet Disney Infinity 3.0: Play Without Limits unbeschränkte Handlungsfreiheit beim Erstellen eigener Welten - und das noch einfacher als je zuvor.

Ahsoka Tano, Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi, Yoda und Darth Maul zeigen ihre Fähigkeiten mit dem Lichtschwert und nutzen die Macht in der ganzen Galaxie. Die Mechaniken basieren darauf, nur einen Taste zu nutzen. Sie bieten eine spaßige Herausforderung für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Ich haben selbst erlebt, wie ich unzählige Gegner mit Hilfe der Macht an die Wände geschleudert habe, während gleichzeitig der Droide, den ich gerade mit einem Lichtschwert in Stücke zerrissen habe, zu Boden ging. Das Potenzial für eine richtig gute Klopperei und das große Abenteuer sind wirklich vorhanden.

Avalanche Software war nicht nur für das Ergebnis von Disney Infinity 3.0: Play Without Limits verantwortlich, sondern auch für das Playset Alles steht Kopf, das von neuen Pixar-Animationsfilm inspiriert ist. Das Spiel setzt dort an, wo der Film endet. Wir werden zu neuen Abenteuern in 2D- und 3D-Welten geschickt. Unser Ziel ist es durch albtraumhafte Level und sammeln aus dem Film bekannte Gegenstände ein. Die Level sind noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadion und wirken sehr leer. Es ist noch zu früh, um zu sagen, wie das Spiel am Ende wird. Allerdings geben ein paar kurze Videos einen vielversprechenden Eindruck vom Koop-Modus mit zwei Spielern.

Die Toybox Speedway nimmt uns mit zu Kart-Rennen in verschiedenen Disney-Welten und natürlich sind alle spielbaren Disney Infinity-Charaktere dabei. Übungs-, Rennen- und Kampf-Modi bieten uns rücksichtsloses Fahren im Mario Kart-Stil, was auch als eine der Inspirationsquellen für den Speedway erwähnt wird. Die komplett überarbeiteten Fahrmechaniken mit Tricks und Waffen klingen sehr vielversprechend.

Disney Infinity 3.0: Play Without LimitsDisney Infinity 3.0: Play Without Limits
Avalanche Software hat die letzten beiden Spiele entwickelt, aber diesmal bekommen sie Hilfe von anderen Studios.

Zu meiner Überraschung sind die Tricks Schritt für Schritt als Ganzes integriert. Das heißt, dass bereits das einmalige Bewegen des Analogsticks in eine Richtung reicht, um das Fahrzeug um 360 Grad zu drehen. Dies führte zunächst zu einigen Fehlern bei jenen, die das nicht gewohnt waren. Für die Steuerung braucht es nur wenig Zeit, um sie zu verinnerlichen. Die Entwickler haben sich dazu entschieden, keine Unterschiede zwischen den einzelnen Charakteren zu machen. Auf diese Weise müssen wir für unseren persönlichen Fahrstil nicht etwa bestimmte Charaktere ausblenden, sondern nehmen einfach den, der uns selbst am besten gefällt.

Neben den physischen Figuren, einer Vielzahl von Playsets, Charakteren und Welten bietet Disney Infinity 3.0: Play Without Limits unbeschränkte Handlungsfreiheit beim Erstellen eigener Welten - und das noch einfacher als je zuvor. Brian Nelson, Senior Director von Disney Interactive, erwähnt, dass aus dem rundum erneuerten Toybox-Modus zahlreiche verwirrende Text-Erklärungen gelöscht wurden. Sie wurden ersetzt durch klare, visuelle Hilfen. Die neuen Objekte sehen so aus, fühlen sich an und funktionieren wie echte Spielzeuge. Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit, einen AT-AT auf dem Planeten Hoth zu stoppen, indem wir einfach die Batterien entfernen.

So viele Playsets in einer Saison herauszubringen ist an sich schon eine satte Leistung. Disney will etwas bahnbrechendes erreichen. Die erneuerten und verbesserten Spielmechaniken sowie die schiere Menge an bekannten und spielbaren Charakteren in Form von hübschen Figuren sind ziemlich verlockend für Fans.

Disney Infinity 3.0: Play Without Limits
Disney Infinity 3.0: Play Without Limits
Disney Infinity 3.0: Play Without Limits
Disney Infinity 3.0: Play Without Limits
Disney Infinity 3.0: Play Without Limits
Disney Infinity 3.0: Play Without Limits
Disney Infinity 3.0: Play Without Limits