Deutsch
Gamereactor
News
Hitman 3

Digital Foundry: Hitman 3 auf Xbox Series etwas detaillierter, aber nicht so stabil wie auf PS5

Laut den Technikgurus ist das neue Stealth-Spiel von IOI das erste Game, bei dem die Hardware-Leistung der beiden neuen Konsolen einen merklichen Unterschied ausmachen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Das erste AAA-Spiel des Jahres 2021 stammt aus Dänemark, mit freundlicher Genehmigung von IO Interactive. Die Leute haben mit Hitman 3 ein Action-Abenteuer abgeliefert, das wir mit hohen Noten ausgezeichnet haben. Das Studio hat das Actionspiel nicht nur planmäßig ausgeliefert (was in dieser Zeit sehr schwer zu sein scheint), der Titel scheint auch auf allen Plattformen souverän zu laufen.

Digital Foundry hat umfangreiche Tests mit dem Spiel durchgeführt und genaue Unterschiede zwischen allen Formaten herausgearbeitet. Eine der interessanteren Beobachtungen der Kollegen bezieht sich auf das Verhalten des Spiels auf Playstation 5 und Xbox Series X. Im Bericht heißt es, dass Hitman 3 der "erste Titel [...] ist, bei dem die zusätzliche Hardware-Investition von Microsoft eine spürbare Steigerung der technischen Daten gegenüber der Konkurrenz" aufzeige.

Das Spiel läuft auf dem stärkeren Xbox-Series-Modell in nativem 4K, während die Playstation 5 lediglich 1800p schafft. Beide Plattformen nutzen die Ultra-Texturen, die Spieler auf dem PC bekommen würden, doch es gibt weitere Unterschiede beim Detailgrad der Schatten und anderen Faktoren. Die Xbox Series S berechnet das Game in 1080p bei hohen Texturen. Alle Next-Gen-Formate führen das Spiel mit um die 60 fps aus.

Digital Foundry stellt jedoch fest, dass die Series X an einigen Stellen Performance-Probleme bekommt, die auf der Playstation 5 nicht in diesem Maße vorkommen. Außerdem lädt die PS5-Version Hitman 3 satte 0,5 Sekunden schneller... Alle weiteren Details entnehmt ihr am besten der vollständigen Analyse bei Eurogamer.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Hitman 3

Ähnliche Texte

Hitman 3Score

Hitman 3

KRITIK. Von Ben Lyons

IO Interactive liefert im Januar mit der letzten Folge ihrer „World of Assassination"-Trilogie einen Blockbuster ab, der genau ins Schwarze trifft.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.