Deutsch
Gamereactor
News
Call of Duty: Black Ops 6

Die Hälfte von Sonys Call of Duty-Spielern ist immer noch auf PlayStation 4

Dies macht es sehr offensichtlich, warum wir nicht erwarten sollten, dass Call of Duty die älteren Formate für einige Zeit hinter sich lässt.

HQ

Obwohl es bereits eine fast schockierende Menge an Leaks über Call of Duty: Black Ops 6 gegeben hatte, wurde es erst letzte Woche offiziell bekannt gegeben. Es wurden noch keine Formate bestätigt, aber laut mehreren Quellen wird es für PC, PlayStation 5 und Xbox Series S/X erscheinen - und anscheinend auch für Last-Gen-Konsolen.

Letzteres hat viele enttäuscht, weil sie glauben, dass das Spiel die leistungsstärkeren Konsolen dieser Generation nicht voll ausschöpfen kann, weil alles an schwächere Hardware angepasst werden muss. Jetzt hat der Journalist und Insider Tom Henderson in einem X-Beitrag sehr deutlich gemacht, warum Activision Blizzard nicht bereit ist, die vorherige Generation aufzugeben, und erklärt, dass knapp die Hälfte der PlayStation-Spieler, die Call of Duty spielen, es auf PlayStation 4 spielen.

Die vorherige Generation zu opfern, hätte bedeutet, etwa die Hälfte aller PlayStation-Spieler auszuschließen, was Geld für den Bach runtergegangen wäre. Obwohl einige dieser Leute zu gegebener Zeit aufrüsten werden, scheint es wahrscheinlich, dass Call of Duty im nächsten Jahr auch für PlayStation 4 und Xbox One (und wahrscheinlich Switch 2) erscheinen wird.

Call of Duty: Black Ops 6 wird am 9. Juni, direkt nach dem Xbox Games Showcase, ausführlich gezeigt. Wie wir bereits berichtet haben, wird es vom ersten Tag an im Game Pass enthalten sein.

Call of Duty: Black Ops 6

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt