Deutsch
Gamereactor
News

Die Gamescom erlebt ihr dieses Jahr als Indie-MMO

Es wird eine Möglichkeit sein, die Messe bequem von zu Hause aus zu erleben.

  • Ben Lyons
HQ

Für die E3 2021 hat die ESA im Juni ein digitales Portal geschaffen, das Branchenmitgliedern und der Community die Möglichkeit bieten sollte, die Veranstaltung zu erleben, ohne physisch miteinander in Kontakt treten zu müssen. Das System war leider nicht durchdacht und bot keinerlei Mehrwert, weshalb die Leute verständlicherweise schnell abgesprungen sind. Die Koelnmesse versteht diese Initiative offenbar als Lernerfahrung, um die in Deutschland ansässige Gamescom in diesem Jahr als Indie-MMO aufzuziehen.

Zur Messe wird das sogenannte "Summercamp of Doom" Fans und virtuellen Besuchern die Möglichkeit bieten, über 120 Spiele zu erleben, ohne die eigenen vier Wände zu verlassen. Dabei handelt es sich um ein kleines Mini-MMO, das ihr im Browser spielt. Ihr werdet in dieser Anwendung verschiedene Spiele ausprobieren, mit Entwicklern chatten und ein stark entfremdetes Gamescom-Erlebnis bekommen können, behauptet der Veranstalter.

Das gesamte Erlebnis soll eine zentralisierte Handlung, Quests und sogar ein Levelsystem beinhalten, damit die Leute also tatsächlich ein MMO spielen können, wenn sie wollen. Natürlich stehen bei all der Gamification eigentlich Videospiele und die Stände der Gamescom Indie Arena im Vordergrund. Auf dieser Webseite könnt ihr mehr über die Aktion erfahren. Die Gamescom 2021 ist im Zeitraum vom 25. bis zum 29. August angesetzt.

Die Gamescom erlebt ihr dieses Jahr als Indie-MMO


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.