Deutsch
Gamereactor
News
Destruction Allstars

Destruction Allstars: Lucid Games möchte Online-Matches mit Bots auffüllen

Weitere Änderungen am Matchmaking und der Spielbalance sind geplant.

Am Freitag hat Lucid Games einige Änderungen vorgestellt, mit denen Destruction Allstars zu einem noch unbestimmten Zeitpunkt in der Zukunft aktualisiert werden soll. Unter anderem soll das Matchmaking mit Party-Optionen erweitert werden, sodass es in Zukunft einfacher sein wird, mit Freunden zusammenzuspielen. Die bestehenden Playlists sollen weitere Filteroptionen erhalten, was wahrscheinlich dazu führt, dass ihr euch gezielter nach Karten und Spielstilen umschauen könnt.

Außerdem werden CPU-Bots in die Matches integriert, falls nicht genügend Spieler zur Verfügung stehen. Die Entwickler sind sich darüber im Klaren, dass die Spieler auf diese Änderungen nicht nur positiv reagieren werden. Es wird deutlich gemacht, dass es zu bestimmten Zeiten notwendig ist, den Spielerpool aufzufüllen. Das soll der bestehenden Spielerschaft letztlich helfen, Destruction Allstars überhaupt genießen zu können. Wann die Umstellung erfolgt, ist noch nicht klar, doch das Studio macht deutlich, dass Ranglistenspiele auch in Zukunft ohne Bots gespielt werden.

Die Qualität der Online-Erfahrung möchte Lucid Games weiter verbessern, damit Treffer und Abschüsse besser registriert werden. Auch an der Spielbalance von Destruction Allstars will das Team weiterhin arbeiten, um etwas namens „Slams" und die Auswirkung von Fähigkeiten einzelner Charaktere fair zu halten.

Destruction AllstarsDestruction Allstars

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.