Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Destiny 2: Shadowkeep

Destiny 2: Bungie plant Power-Level-Obergrenze für Waffen

In einem neuen Update erklären die Entwickler, warum das für die Zukunft des MMO-Shooters unumgänglich ist.

Bei Destiny 2 tut sich gerade wieder einiges, da die aktuelle Season of the Worthy Anfang Juni ein Ende findet. Im Bungie-Blog spricht das Studio nun darüber, wie es in der Zukunft mit dem Actionspiel weitergehen soll und wie erwartet, gefällt nicht allen Spielern diese neue Richtung.

Zuerst einmal möchte das Studio die MMO-Struktur ihres Loot-Shooters ausbauen und deshalb müssen sie sicherstellen, dass Veränderungen möglich sind. Aus diesem Grund werden sie in der kommenden Saison jeder Waffe ein dediziertes, maximales Power-Level zur Verfügung stellen. Spieler können diesen Wert nicht erhöhen, weshalb sich Hüter mit dem Gedanken anfreunden werden müssen, dass sie End-Game-Aktivitäten in den kommenden Content-Staffeln lediglich mit dem aktuellsten Arsenal ausfechten können. (wenn man Waffen niedrigeren Levels verwendet, git es in manchen Spielmodi diverse Nachteile).

Spieler regen sich nicht ganz unbegründeterweise über diese Pläne auf, immerhin verlangt das Team teilweise große Anstrengungen von seinen Spielern, um die mächtigen Knarren überhaupt freizuschalten und aufzuleveln. In Zukunft wird Bungie deshalb versuchen, die weniger relevant werdenden Waffen einfacher zur Verfügung zu stellen, nachdem sie ihre Blütezeit hatten. Man darf nicht vergessen, dass die Gewehre, Schrotflinten und Pistolen für weite Teile des Spiels weiterhin relevant bleiben - allerdings stellt die wachsende Anzahl an Ausrüstung auch die Entwickler bei der Gestaltung neuer End-Game-Aktivitäten vor eine stetig ansteigende Herausforderung.

Um sich auf die kommenden Änderungen vorzubereiten beginnt der Entwickler bereits jetzt mit Änderungen von passiven Perks, denn das wird das Team noch eine Weile lang beschäftigen. Wenn ihr mehr über das Thema lesen wollt, empfehlen wir euch einen Artikel von Polygon, in dem sie ausführlich Vor- und Nachteile dieses dedizierten Waffen-Caps diskutieren. Das dürfte Fans eine gute Vorstellung der Tragweite solcher Entscheidungen liefern.

Destiny 2: Shadowkeep

Ähnliche Texte

Destiny 2: ShadowkeepScore

Destiny 2: Shadowkeep

KRITIK. Von Kim Orremark

Kim hat sich seine Raumstiefel angezogen und ist zum Mond zurückgekehrt, um die Festung der Schatten zu erkunden.



Lädt nächsten Inhalt