Deutsch
News
Destiny 2: Shadowkeep

Destiny 2 auf Xbox Series X und PS5, Transmog-System bestätigt

Bungie wirft wieder einmal einen Blick in die Zukunft.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Als Destiny 2 die Umstellung aufs F2P-Modell wagte, hat Bungie den In-Game-Shop („Eververse Store") aktualisiert, um die Spieler transparent darüber zu informieren, wofür sie ihr Geld ausgeben. Anschließend ist das Team leider über einen allzu bekannten Fallstrick gestolpert, denn die Balance zwischen Spielprogression und Bezahlinhalten stimmt längst nicht mehr. Die meisten neu eingeführten Gegenstände lassen sich ausschließlich mit der Premiumwährung freischalten und das nervt die Spieler.

Game Director Luke Smith reagiert im Entwickler-Blog von Bungie auf das abnehmende Interesse und beschreibt konkrete Pläne für die Zukunft des Loot-Shooters. Mit dem Start der kommenden Saison von Destiny 2 im Sommer wird es möglich sein, das Erscheinungsbild von Ausrüstungen optisch anzupassen. Obwohl sich das System noch in einer frühen Phase befindet, erklärt Smith das Prinzip folgendermaßen: Spieler müssen gefundene Ausrüstung in Ornamente zerlegen, die wiederum in aktive Ausrüstungsgegenstände eingeschlossen werden, damit ein entsprechendes Item visuell umgewandelt wird. Ob optische Ornamente mehrmals verwendet werden können, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar.

Bungie möchte in Zukunft außerdem sicherstellen, dass Spieler durch abgeschlossene Herausforderungen besser an seltene Belohnungen gelangen. Deshalb soll ab Saison 11 unter anderem in verschiedenen End-Game-Aktivitäten mehr saisonale Rüstung verteilt werden, die nicht hinter einer Bezahlschranke versteckt wird. Da hinter vielen dieser Entscheidungen mittlerweile ein langer Rattenschwanz von weiteren Systemen nachgeschaltet ist, braucht Bungie für das genaue Ausarbeiten sicher noch eine Weile.

Destiny 2 ist kostenlos auf PC, Playstation 4 und Xbox One erhältlich und lässt sich mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft von Stadia Pro auch auf Google Stadia spielen. Kürzlich haben die Entwickler sogar eine dedizierte Version für Xbox Series X und Playstation 5 bestätigt.

Destiny 2: Shadowkeep

Quelle und danke: VG24/7.

Ähnliche Texte

Destiny 2: ShadowkeepScore

Destiny 2: Shadowkeep

KRITIK. Von Kim Orremark

Kim hat sich seine Raumstiefel angezogen und ist zum Mond zurückgekehrt, um die Festung der Schatten zu erkunden.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.