Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Kritiken
Desperados III

Desperados III

Mimimis neues Strategiespiel haben wir uns auf der Playstation 4 angesehen.

Es ist schon ein wenig her, dass ein Desperados-Spiel in unseren virtuellen Regalen gelandet ist. Für die Unwissenden unter euch: Bei der Serie handelt es sich um Top-Down-Taktik im Wilden Westen. Man folgt einer Gruppe von Charakteren durch ihre schießwütigen Abenteuer und muss klug planen. Ich habe mich richtig gefreut, das Spiel auf meiner PS4 zu zocken, denn ich habe die anderen Teile geliebt. Wie sich später herausstellen sollte, war es jedoch nicht unbedingt die beste Idee, auf der Konsole zu zocken...

Desperados III ist das Prequel zu den vorherigen Teilen und zeigt uns, wie sich die fünf ungleichen Helden zusammentun. Am Ende erledigen wir einen Bösewicht nach dem anderen, während wir wechselnde Kulissen aufsuchen. Freut euch auf einen Eisenbahnüberfall, eine Hochzeit, bei der so einiges schiefgegangen zu sein scheint, oder darauf ein Städtchen verteidigen zu müssen, das für eine Eisenbahnlinie unfreiwillig Platz machen soll.

Die Hauptfiguren dieser Spiels sind John Cooper - ein Revolverheld, der auch mit dem Messer umgehen kann -, die charmante Kate, die ihre Gegner ablenkt, Hektor mit seiner Bärenfalle, die mysteriöse Isabelle und dann wäre da noch der Scharfschütze Doc McCoy. Alle Charaktere bringen ihre eigenen Fähigkeiten mit, die in unterschiedlichen Kombinationen eingesetzt werden können. Mit seinem Messer erledigt John lautlos Gegner, während Doc McCoy seine Medizintasche auslegt, um die Feinde mit Gas zu betäuben. Hektor lockt mit Pfiffen Gegner an, die dann ahnungslos in seine Bärenfalle tappen oder direkt von seiner Axt gefällt werden.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Desperados IIIDesperados III
Man kann an diesem Spiel vieles lieben, nur die Steuerung auf den Konsolen ist einfach nicht so gut gelungen.

Diese Figuren müssen zusammenarbeiten und ihre Fähigkeiten kombinieren, um in den doch recht langen Leveln erfolgreich zu sein. Mir hat die strategische Planung insgesamt gut gefallen, denn wir sollten nicht nur die Routen der Feinde kennen, sondern auch einen oder zwei Ausweichmöglichkeiten haben, falls etwas nicht nach Plan verläuft. Man hat immer das Gefühl, mehrere Optionen zur Auswahl zu haben, denn der Einfallsreichtum gehört wirklich zu den Stärken des Spiels.

Wir müssen während des Spiels immer in Deckung bleiben, Leichen gut verstecken und stets die Sichtlinie der Patrouillen im Auge behalten. Die vielen Möglichkeiten machen Desperados III zu einem taktisch anspruchsvollen Abenteuer. Für zusätzliche Abwechslung sorgen die unterschiedlichen Gegnertypen, denn nicht alle lassen sich einfach von Coopers Münzwurf oder Hektors Pfiff reinlegen. Wir können die Gegner auch mittels Umgebungsinteraktion ausschalten, beispielsweise wenn wir ein Pferd aufschrecken, das dann ausschlägt und dabei einen Gegner ausknockt.

Es gibt noch einen Zeitlupenmodus, mit dem wir die Aktionen von zwei Charakteren gleichzeitig planen und anschließend automatisch ausführen lassen. Wenn es klappt ist das richtig cool und sehr unterhaltsam. Auf der anderen Seite müssen wir ständig die Sichtlinien der Gegner beobachten und uns im hohen Gras verstecken, um im richtigen Augenblick durchzuschlüpfen. Da ist einiges los, aber wenn ein Plan nach aufwändiger Vorbereitung endlich aufgeht, ist das wirklich sehr zufriedenstellend.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Desperados IIIDesperados III
Wenn ein Plan nach aufwändiger Vorbereitung endlich aufgeht, ist das wirklich sehr zufriedenstellend.

Auch die kleinen Dialoge zwischen den Figuren sind lustig geschrieben und unterhalten. Die Geschichte hat mich packen können, sowohl die liebenswürdigen als auch die hassenswerten Figuren. Die Zwischensequenzen zeigen die gleiche isometrische Sicht, wie beim echten Gameplay- aber das passt schon. Mir hat ansonsten noch gut gefallen, wie die Missionen bewertet werden, da man einen Überblick über seine Leistung bekommt. Das sorgt für hohen Wiederspielwert, genau wie wir das auch von der Hitman-Reihe kennen.

Die Grafik, der Sound, das Gameplay, die Taktik und die Charaktere sind super, aber eine Sache stört den Spielspaß doch dann etwas und das ist ausgerechnet die Steuerung. Wenn ihr mit einem Controller spielt, dann bewegt ihr euch mit dem linken Stick und die Kamera mit dem rechten. Es hat eine Ewigkeit gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe und selbst danach war es noch sehr unhandlich. Ich bin ständig aus dem Bild gelaufen und habe panisch versucht, meine Spielfigur wieder ins Bild zu bekommen. Es gibt eine Zentrierfunktion mit dem rechten Stick zum Zoomen und Rotieren der Kamera, aber auch das fühlte sich seltsam an. Die Steuerung wirkt nicht natürlich und auch die Minikarte ist nur schwer zu lesen.

Insgesamt ist Desperados III trotzdem ein tolles Spiel. Es macht Spaß, ist taktisch und spannend und außerdem gibt es eine Vielzahl an Optionen, um unsere Gegner zu erledigen. Die Longcoats lassen sich beispielsweise nur von Hektor ausschalten und die roten Feinde lassen sich nicht so leicht ablenken, was für zusätzliche Abwechslung sorgt. Man kann an diesem Spiel vieles lieben, nur die Steuerung auf den Konsolen ist einfach nicht so gut gelungen. Andere Spieler kommen damit vielleicht besser zurecht als ich, aber für mich ist der sonst so tolle Titel dadurch einfach nicht rund.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Desperados IIIDesperados III
Die vielen Möglichkeiten machen Desperados III zu einem taktisch anspruchsvollen Abenteuer.
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
schicke Präsentation mit gutem Sound, exzellente Taktik-Gefechte, Story unterhält gut, Charakterentwicklung punktet.
-
Steuerung mittels Controller fühlt sich nicht richtig an, Level sind in einigen Fällen zu lang.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt