Deutsch
Gamereactor
Artikel

Dantes Tag: Videospiele die Dante Alighieri und seine Göttliche Komödie aufgreifen

Im September jährt sich der 700. Todestag des großen italienischen Schriftstellers, doch schon heute gedenkt man seiner Werke. Auch in Videospielen.

HQ

Der 25. März ist im Laufe der Jahrhunderte zu einem symbolischen Datum der Kultur und Literatur Italiens geworden. Das Datum ist nicht zufällig gewählt, sondern eng mit dem großen Dichter Dante Alighieri verbunden. Der italienische Schriftsteller ist zwischen dem 13. und dem 14. September 1321 verstorben und in diesem Jahr jährt sich sein 700. Todestag. In Vorbereitung auf dieses Ereignis hat der Ministerrat Italiens auf Vorschlag des italienischen Kulturministers Dario Franceschini erst letztes Jahr offiziell den sogenannten Dante-Tag eingerichtet und beschlossen, dass man dem Schriftsteller heute gedenken soll.

Aber wo liegt der Zusammenhang zwischen dem Todestag des Dichters und dem 25. März? Nach Ansicht verschiedener Gelehrter und Experten ist der heutige Tag der Jahrestag, an dem der große Autor die Reise ins Jenseits antrat, die in seinem berühmtesten Werk behandelt wird: die Göttliche Komödie. In der Überlieferung findet der erste Gesang im ersten Buch („Inferno / Die Hölle") in der Nacht vom 24. auf den 25. März 1300 statt. Dante, damals im Alter von 35 Jahren, befand sich zu dieser Zeit "in einem dunklen Wald, weil [er] den geraden Weg verloren hatte". Und während sich Dante verängstigt drei wilden Tieren gegenübersieht, traf er auf Virgil, den großen lateinischen Dichter und Autoren, der Dante dabei hilft, durch die Hölle zu gehen.

La Divina Commedia, wie das Buch im Original heißt, ist zweifellos eines der wichtigsten literarischen Werke der Welt. Seit mittlerweile sieben Jahrhunderten werden zahllose Autoren und Dichter maßgeblich davon inspiriert und das trifft nicht nur auf Bücher oder Filme zu, sondern auch auf moderne Videospiele. In diesem Artikel gehen wir auf einige Spiele ein, die eine Hommage an die Göttliche Komödie darstellen oder zumindest besonders stark von Dantes großartiger Arbeit inspiriert scheinen.

Dantes Tag: Videospiele die Dante Alighieri und seine Göttliche Komödie aufgreifen

Dante's Inferno (Visceral Games, 2010)

Das Spiel, das Dante Alighieri und seinem epochalen Werk am meisten ähnelt, ist zweifellos Dantes Inferno. Das von Visceral Games entwickelte Actionspiel erschien 2010 auf Playstation 3 und Xbox 360 (später auch auf der Playstation Portable) und es ist eine Hommage an den ersten Gesang. Im Zentrum dieses Videospiels steht das Fegefeuer, das frei interpretiert wurde und einige wesentliche Änderungen zum Ausgangsmaterial aufweist. Beispielsweise ist Dante kein Dichter, sondern ein erfahrener Soldat des Dritten Kreuzzugs, der die Seele seiner geliebten Beatrice um jeden Preis vor Luzifer, dem König der Unterwelt, bewahren möchte.

Auf seiner langen Reise, die den Helden dazu bringt, bis zum innersten Zirkel der Hölle hinabzusteigen, befasst sich Dante auch mit seinen eigenen Sünden, der Vergangenheit seiner Familie und den in Burundi begangenen Kriegsverbrechen. Obwohl Dantes Inferno eine düstere Fantasy-Interpretation ist, bleibt das Spiel bis heute eine der intensivsten und wichtigsten Hommagen von Dantes Göttlicher Komödie in Videospielen. Wer weiß, ob wir in Zukunft jemals wieder so etwas zu Gesicht bekommen werden.

Dantes Tag: Videospiele die Dante Alighieri und seine Göttliche Komödie aufgreifen

Devil-May-Cry-Serie (Capcom, 2001-2019)

Devil May Cry erzählt Dantes Geschichte nicht nach, aber die Saga stellt ebenfalls eine offensichtliche Hommage an das große italienische Werk dar. Die beiden Hauptfiguren tragen die Namen der beiden großen Protagonisten des ersten Gesangs: Dante und Virgil. Dante - Sohn des Dämons Sparda und der menschlichen Eva - ist eine Mischung aus Mensch und Dämon, der, um über die Runden zu kommen, Monster jagt. Dafür hat er sich eine Agentur namens "Devil May Cry" aufgebaut, die den beliebten Spielen ihren Namen verleiht. Vergil, der im ersten Kapitel als Nelo Angelo bekannt ist und in Devil May Cry 3 der Hauptgegner ist, ist Dantes Zwillingsbruder, gleichzeitig jedoch auch sein Erzfeind. Wie sein Bruder ist er ein Halbdämon, doch während Dante seine Fähigkeiten in den Dienst der Menschen stellt, nutzt Vergil seine Kräfte für seine persönlichen Zwecke aus.

Während sie sich offen von ihren literarischen Kollegen distanzieren - in der Göttlichen Komödie ist Virgil Dantes spiritueller Führer durch die Hölle, während Dante der verlorene Dichter ist - ist es sehr interessant, wie Capcom das Originalmaterial dekonstruiert hat, um daraus einen der beliebtesten Action-Slasher der Welt zu erstellen. Langlebig ist das Material ebenfalls, denn wir spielen die Games seit zwanzig Jahren.

Dantes Tag: Videospiele die Dante Alighieri und seine Göttliche Komödie aufgreifen

Die Darksiders-Spiele (Vigil Games / Gunfire / Airship Syndicate, 2010-2019)

In Darksiders gibt es keinen Dante und auch keinen Virgil. Trotzdem ist es kaum zu glauben, dass Vigil Games nicht ein paar Seiten der Göttlichen Komödie durchgeblättert haben, um 2010 das erste Spiel der Darksiders-Reihe zum Leben zu erwecken. Obwohl im Laufe der Jahre andere Entwickler für die Marke verantwortlich waren (später Gunfire, zuletzt Airship Syndicate), bilden die vier apokalyptischen Reiter nach wie vor das zentrale Thema der Darksiders-Spiele. Im ersten Titel übernehmen wir die Kontrolle über die Figur „Krieg", der vor der Aufgabe steht, das Gleichgewicht zwischen Hölle und Himmel wiederherzustellen. Er muss um jeden Preis einen Waffenstillstand zwischen diesen beiden Königreichen schließen und greift deshalb zu den Waffen.

Dantes Tag: Videospiele die Dante Alighieri und seine Göttliche Komödie aufgreifen

Dante VR - The Gate of Hell (Collegio San Carlo / Beyond the Gate, 2020)

Obwohl Dante VR - The Gate of Hell kein kommerziell vertriebenes Videospiel ist, ist es ein interessantes Virtual-Reality-Experiment, das dem ersten Gesang der Göttlichen Komödie gewidmet ist. Dieses interaktive Erlebnis, das von der Dante Alighieri Society gesponsert wurde und dank der Zusammenarbeit zwischen der Mailänder Hochschule „Collegio San Carlo" und des italienischen Start-up-Unternehmens Beyond the Gate entstanden ist, zeichnet die Eröffnung von La Divina Commedia nach. Dabei kommt die Technologie der virtuellen Realität zum Einsatz.

Das Lernspiel ermöglicht es euch, die Erfahrungen, die Dante kurz vor seinem ersten Treffen mit Virgil gemacht hat, aus erster Hand zu erleben. Der Originaltext wurde dabei frei interpretiert, denn um uns mit Virgil auf die Reise zum Himmel zu begeben und Beatrice zu retten, müssen wir uns auf einem Berg drei Prüfungen stellen. Während der Erkundungsphasen stoßen die Spieler auf einige Artefakte, die Informationen und Details über das Leben und die Werke von Dante enthalten. Die werden in den Herausforderungen benötigt, denn um beispielsweise Zugang zur Tür der Hölle zu erhalten, muss der Spieler einige Fragen korrekt beantworten. Einen Trailer könnt ihr euch hier anschauen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.