Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Cyberpunk 2077

Crunch-Desaster: Entwickler von Cyberpunk 2077 müssen bis zum Release extra hart arbeiten

Und anschließend beschäftigen sie sich mit dem Multiplayer, der wahrscheinlich nicht vor 2022 erscheint.

Cyberpunk 2077 ist eines der am meisten erwarteten Spiele des Jahres. Aus diesem Grund war es eine große Neuigkeit, dass der Titel Ende der Woche von April auf September verschoben wurde. Man könnte meinen, dass die Entwickler jetzt mehr Zeit hätten, um bekannte Probleme zu beheben, tatsächlich kommt aber vor allem mehr Arbeit auf das Team zu. Adam Kicinski, CEO von CD Projekt Red, bestätigte in einer Fragerunde, dass das Unternehmen die Mitarbeiter auffordern werde, Überstunden anzusammeln, um den Termin im September planmäßig einzuhalten.

Auf die Frage, ob die Entwickler bis September - das ist in sieben Monaten - crunchen müssen antwortete der Manager: "Bis zu einem gewissen Grad, ja - um ehrlich zu sein. Wir versuchen, den Crunch so gering wie möglich zu halten, aber es ist die letzte Etappe. Wir versuchen in dieser Hinsicht vernünftig zu sein, aber ja. Unglücklicherweise."

Entspannung ist aber auch danach nicht wirklich in Sicht, denn die Verschiebung hat weitere Auswirkungen. Nach der Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 steht die Produktion des Multiplayer-Modus bevor, der ebenfalls aus dem Zeitplan gerissen wurde. In einer Pressemitteilung informierte CD Projekt Red die Öffentlichkeit darüber, dass die Mehrspielerkomponente deshalb wahrscheinlich nicht im kommenden Jahr fertiggestellt wird:

"Angesichts der erwarteten Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 im September und einer Reihe von Ereignissen, die voraussichtlich nach diesem Datum eintreten werden, erscheint 2021 als Veröffentlichungstermin für den Cyberpunk-Multiplayer unwahrscheinlich", erklärte Michał Nowakowski, Senior-Vizepräsident der Abteilung Business Development bei CD Projekt.

Nowakowski enthüllte auch, dass eines der intern produzierten "Triple-A-Titel" von CD Projekt Red wohl die ganze Zeit eben dieser Multiplayer-Teil war. Die Polen bleiben demnach in absehbarer Zeit ein Entwicklerteam, das nicht parallel an mehreren Spielen arbeitet. Was wir ebenfalls aus dieser Meldung herausziehen ist, dass das Multiplayer-Unterfangen offenbar sehr umfangreich zu sein scheint. Singleplayer-Inhalte für Cyberpunk 2077 sind ebenfalls geplant, das Spiel wird uns also noch eine Weile beschäftigen.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Cyberpunk 2077

Quelle: GameSpot, IGN.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt