Deutsch
Gamereactor
News
Total War Saga: Thrones of Britannia

Creative Assembly stellt A Total War Saga: Thrones of Britannia vor

Ein fokussierter Blick auf die wichtige Periode in der englischen Geschichte.

HQ

Sega und The Creative Assembly haben Anfang dieser Woche ein neues Spin-Off der klassischen historischen Total War-Serie enthüllt: A Total War Saga: Thrones of Britannia. Im Gegensatz zu den gewaltigen, Epochen-umfassenden Veröffentlichungen die wir in den letzten Jahren vom Studio gesehen haben, wird Thrones of Britannia sich wieder auf ein kleineres Szenario konzentrieren und uns in das frühe England befördern. Das Add On ist zeitlich zwischen den Invasionen der Wikinger und den britischen Königtum angesiedelt, etwa 878 nach Christus, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Wir werden dort Alfred den Großen kennenlernen, der für das Vereinte Königreich eine wichtige Rolle spielen wird. Der gewohnte Mix aus taktischem Kampagnen-Gameplay und Echtzeitkämpfen wird uns erhalten bleiben, sobald das Spiel 2018 landet. Es gibt schon einen ersten Trailer für das Spiel, der uns die Stimmung der damaligen Zeit näher bringen soll. Ob wir Innovationen im Gameplay erwarten dürfen, das ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar.

HQ
Total War Saga: Thrones of BritanniaTotal War Saga: Thrones of BritanniaTotal War Saga: Thrones of Britannia

Ähnliche Texte

Total War Saga: Thrones of BritanniaScore

Total War Saga: Thrones of Britannia

KRITIK. Von Mike Holmes

Creative Assembly pickt sich in Thrones of Britannia eine sehr spezifische Periode der Zeitgeschichte raus und baut ein inhaltlich tiefgreifendes Strategiespiel drumherum.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.