Deutsch
News
Pokémon Go

Community-Days von Pokémon Go unterstützen Zuhause-Bleiber

Obwohl die Mehrheit der Weltbevölkerung momentan an die eigenen vier Wände gefesselt ist, muss die Suche nach Pokémon nicht zum Stillstand kommen.

Das Handyspiel Pokémon Go nähert sich seinem vierten Geburtstag, allerdings wird das Spiel derzeit hart vom Coronavirus und der damit verbundenen Ausgangssperre getroffen. Entwickler Niantic hat allerdings eine neue Lösung gefunden, um die Spieler bei sich zu halten. Im Einklang mit ihren beliebten Community-Days bereitet das Studio am 25. April eine Version für Zuhause-Bleiber vor. Damit können Spieler spezielle Pokémon bequem von zu Hause aus fangen, außerdem gibt es für die Teilnahme verschiedene Boni.

Gekoppelt wird das mit einigen Änderungen, die kürzlich am Spiel vorgenommen wurden (Niantic will den Spielern dabei helfen, von zu Hause aus aktiv zu spielen). Diese Updates umfassen (ohne darauf beschränkt zu sein) den Zugriff auf nahegelegene Raids über einen Remote-Pass, automatisierte Geschenke von nahegelegenen Pokéstops, eine Bonus-Feldforschungsaufgabe, die man erhält ohne Pokéstops besuchen zu müssen, das Stacken bestimmter Gegenstände (Sternstücke, Glückseier), sowie die Möglichkeit eigene Pokémon mit dem Füttern von Süßigkeiten CP zu verleihen. Wenn ihr über die am Spiel vorgenommenen Änderungen auf dem Laufenden bleiben wollt, empfehlen wir euch diese Anlaufstelle.

Pokémon Go

Ähnliche Texte

Mega-Evolution-Update in Pokémon Go

Mega-Evolution-Update in Pokémon Go

NEWS. Von Kieran Harris

Mega-Entwicklungen werden bald auch in Pokémon Go ein Thema sein, zumindest wenn die Spieler genügend Mega-Energie gesammelt haben. Wie uns Niantic Labs kürzlich verraten...



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.