Deutsch
Gamereactor
esports
Rocket League

Cloud9 streicht Rocket League Kader, den es im April unter Vertrag genommen hat

Die erwartete Rückkehr des Teams nach vier Jahren verlief nicht ganz reibungslos.

HQ

Bereits im April berichteten wir über die Nachricht, dass Cloud9 eine vierjährige Durststrecke beenden wirdRocket League, indem es eine Reihe von Spielern unter Vertrag nimmt, die sie in derRocket League Championship Series und darüber hinaus repräsentieren. Dies scheint jedoch nicht nach Plan zu verlaufen, denn nach weniger als drei Monaten trennen sich die Wege der Organisation und des Spielerkaders.

Cloud9 hat bekannt gegeben, dass sie Kadin "Zineel" Zineelabidine, Oliver Kenneth "percy", Ortiz, Hunter "LionBlaze" Woitas und Coach Didi "Didi" Eragoda fallen lassen werden.

Dies wird jedoch nicht das Ende der Zeit von Cloud9 in Rocket League sein, da das Team erklärt hat, dass es "entschlossen ist, in Rocket League anzutreten und bald mehr Informationen über den Kader haben wird".

Sind Sie überrascht von diesem Richtungswechsel?

Rocket League

Ähnliche Texte

Rocket LeagueScore

Rocket League

KRITIK. Von Mike Holmes

Wir schießen den Ball mit der Stoßstange quer über das Feld im wunderbaren Fußball-Rennspiel-Hybriden von Psyonix.



Lädt nächsten Inhalt