Deutsch
Gamereactor
News
Lawbreakers

Cliff Bleszinski über die bereits geplanten Games von Boss Key Productions

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Dass Cliff Bleszinski seinen neuen Laden Boss Key Productions wieder gekillt hat, haben wir gestern berichtet. Bleszinski macht jetzt eine Pause von Videospielen, aber das hat ihn nicht davon abgehalten, Details über die Spiele zu posten, die Boss Key Productions eigentlich noch machen wollte.

DragonFlies hätte Samurais auf Drachen reiten lassen, und sie hätten Zombies bekämpft. Laut Bleszinski wäre es "für das Drachenreiten das gewesen, was Halo für Fahrzeuge getan hat".

Rover sollte ein VR-Spiel sein, bei dem fünfköpfige Teams in "Zoid-Walkern" gegeneinander gekämpft hätten. Jeder Spieler hätte eine einzelne Maschine bedient und hatte gelegentlich seinen Mech reparieren müssen. Das alles in der giftigen Atmosphäre des Planeten

Donuts hatte der spirituelle VR-Nachfolger zu Toobin sein sollen, ein "Mario Kart auf dem Wasser mit Tieren in VR". Klingt wie ein familienfreundlicher Spaß.

Cliff Bleszinski bot auch seine Gedanken darüber, wie Publisher normalerweise reagieren, wenn ihnen verschiedene Spielideen angeboten werden: <em>"Ein Problem mit Publishern, allgemein? Du pitcht etwas und deren Antwort ist oft 'zu ähnlich zu dem, das wir bereits haben, also nein' oder 'das ist zu einzigartig, so dass wir kein richtiges Finanzmodell dafür machen können'." Er respektiere natürlich die Publisher, aber als Kreativer sei dieser Prozess sehr frustrierend.

Lawbreakers

Ähnliche Texte

LawbreakersScore

Lawbreakers

KRITIK. Von Mike Holmes

Boss Key zielt mit ihrem Debüt-Titel auf die Giganten des Arena-Shooter-Genres.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.