Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News
Cyberpunk 2077

CD Project Red: "Cyberpunk 2077 konnte in unserer alten Grafik-Engine nicht ausgeführt werden"

Der Entwickler erklärt, welche Vorteile die neue Engine für das Spiel mit sich bringt.

Obwohl The Witcher 3: Wild Hunt und das kommende Rollenspiel von CD Projekt Red, Cyberpunk 2077, einige Ähnlichkeiten aufweisen, wurde das polnische Studio über die Jahre massiv aufgerüstet, was sich unter anderem in der brandneuen Technik widerspiegelt. Der Entwickler hat eine eigene Grafik-Engine für das Spiel entwickeln müssen, da ihre futuristischen Visionen nicht mit der Basis vom Witcher vereinbar waren, erklärt Produzent Richard Borzymowski in einem Interview mit MCVUK:

"Zuerst einmal hätten wir Cyberpunk nicht mit genau der gleichen Engine, wie die von The Witcher, entwickeln können. Die Vorteile der neuen Engine bestehen darin, dass wir Cyberpunk 2077 aus der Perspektive der ersten Person schaffen konnten, was der ganzen Vertikalität mit den verschiedenen Gebäuden und Wolkenkratzern [zugutekommt]."

"Eine andere Sache [betrifft] die globale Beleuchtung. Wenn wir etwas erstellen, in diesem Beispiel die Stadt, muss man zwei Versionen davon haben: [...] tagsüber und nachts. Nachts hat man all diese Neonlichter in der Stadt, besonders [wenn] es geregnet hat oder so. [Dazu] könnte man einfach die Geometrie für die Gebäude entwickeln und die Neonlichter hinzufügen. Man könnte einen Shader für das abtropfende Wasser schaffen, aber das würde keinen so großen Eindruck hinterlassen, wie die globale Belichtung. Deshalb wollten wir bei der Entwicklung immer sicherstellen, dass wir diesen Wow-Faktor haben."

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Cyberpunk 2077

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt