Deutsch
Gamereactor
News
Devil May Cry 5

Capcom betrachtet Devil May Cry als eine ihrer "wichtigsten Marken"

In einer Stellenausschreibung wollen sie neue Talente mit Arbeit an kommenden Einträgen locken.

Die Devil-May-Cry-Reihe ruhte viele Jahre, bevor Capcom die das Franchise mit Devil May Cry 5 in diesem Jahr zurückbrachte. Das Game weist hohe Produktionswerte auf, zog entsprechend positive Resonanz nach sich und konnte auch ordentliche Verkäufe erzielen. Doch konnten das alles den Verlag letztlich dazu ermutigen, weiterhin an der Marke zu arbeiten? Capcom spricht in ihrem letzten Geschäftsbericht zumindest positiv über die Reihe, die eigenen Aussagen zufolge zu einer ihrer "wichtigsten Marken" gehört.

In einem Teil des Berichts wendet sich Capcom an potentielle Arbeitnehmer und lockt Interessierte mit der Aussicht, an "der Entwicklung bedeutender Marken, wie Resident Evil oder Devil May Cry" zu arbeiten, um die eigene berufliche Karriere auf Vordermann zu bringen. Da Resident Evil nach den Erfolgen in den letzten Monaten und Jahren mit Project Resistance wieder etwas in den Hintergrund zu rücken scheint, könnten sich Fans womöglich bald wieder auf mehr Action mit Dante, Nero und Vergil freuen.

Devil May Cry 5

Ähnliche Texte

Devil May Cry 5Score

Devil May Cry 5

KRITIK. Von Stefan Briesenick

Mit großen Emotionen, neuem Gesicht und verrückten Kampfeinlagen stellt sich Capcom einer weiteren Dämonenplage.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.