Deutsch
Gamereactor
News
The Callisto Protocol

Callisto Protocol-Entwickler entlässt Mitarbeiter

Es scheint, dass die enttäuschenden Verkäufe des Horrorspiels das Entwicklerstudio endlich eingeholt haben.

HQ

Nachdem die letzte Erweiterung zu Callisto Protocol vor einiger Zeit veröffentlicht wurde, scheint es, dass das Studio hinter dem Spiel, Striking Distance, nun intern langsamer wird und einige seiner Mitarbeiterentlässt. Aufmerksamen Personen ist aufgefallen, dass mehrere Talente aus dem Studio auf LinkedIn angekündigt haben, dass sie das Unternehmen verlassen haben. Wie viele genau beteiligt sind, ist noch unklar, aber wir wissen bereits, dass die Verkäufe des Spiels nicht den stark überhöhten Erwartungen oder dem hohen Entwicklungsbudget entsprachen.

Krafton, der Eigentümer von Striking Distance, erwartete, mindestens fünf Millionen Spiele zu verkaufen, aber zum Zeitpunkt des Schreibens wurde noch nicht einmal die Hälfte dieses Ziels erreicht. Dass die Mitarbeiter nun gezwungen sind, das Unternehmen zu verlassen, kommt daher nicht ganz unerwartet, wenn auch natürlich sehr traurig.

Was hältst du von Callisto Protocol und hast du den DLC des Spiels ausprobiert?

The Callisto Protocol

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt