Deutsch
Gamereactor
News
Guitar Hero Live

Blues und Modern Rock für Guitar Hero Live

HQ

Es ist Mittwoch und das heißt, es gibt frischen Nachschub für Guitar Hero Live mit zwei neuen Premium-Sets, die jeweils drei Songs beinhalten. Gleichzeitig wurden die sechs Stücke aus der letzten Woche auf die On-Demand-Liste übertragen. In dieser Woche erwarten uns Blues und Modern Rock.

Blues Show
Seasick Steve — "Summertime Boy"
Stevie Ray Vaughan — "Crossfire"
Jack White — "Freedom at 21"

Modern Rock Show
Only Real — "Can't Get Happy"
Rival State — "Keepsake"
Slaves — "Cheer Up London"

Außerdem scheinen schon bald alte Guitar Hero-Klassiker zur Serie zurückzukehren. Gestern gab es auf dem offiziellen Twitter-Account eine kryptische Botschaft, die lautete #TTFAF

Das ist natürlich das Kürzel für "Through the Fire and Flames", dem nahezu unmöglichen DragonForce-Song aus Guitar Hero III: Legends of Rock, der es sogar ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft hat, weil er so schwer ist. Wer den Song auf dem Schwierigkeitsgrad für Experten geschafft hat, bekam dafür die Belohnung: "Das unmenschliche Achievement", was damit auch der Wahrheit entspricht.

Guitar Hero Live

Ähnliche Texte

Guitar Hero LiveScore

Guitar Hero Live

KRITIK. Von Bengt Lemne

Guitar Hero ist zurück. Nach der langen Pause bietet das Musikspiel anders als die Konkurrenz gleich zwei interessante neue Ideen.



Lädt nächsten Inhalt