Deutsch
Gamereactor
News
The Medium

Bloober Team spricht über The Mediums duale Realitäten und Spieldauer

Während des Spiels wechseln wir immer wieder zwischen der realen Welt und der spirituellen.

Eigentlich sollte Bloober Teams The Medium zusammen mit der Xbox Series S/X erscheinen. Doch mit der Pandemie, die dieses Jahr so ziemlich alles auf den Kopf stellt, war auch The Medium keine Ausnahme.

Deswegen wurde der Release in den Dezember verschoben. Doch mit Cyberpunk 2077 als Dezember-Konkurrent, entschlossen sich die Entwickler letztendlich dazu, sich noch ein bisschen Zeit zu nehmen und das Spiel am 28. Januar 2021 zu veröffentlichen. Als GamingBolt die Gelegenheit bekam mit Bloober Team über das Spiel zu sprechen, fragten sie auch nach wie lang das Horror-Abenteuer werden wird. Laut den Entwicklern können wir mit einer Spielzeit von acht bis zehn Stunden rechnen.

Außerdem wurde über das spielerische Konzept der zwei Realitäten gesprochen, was letztendlich dazu führte, dass das Spiel nicht auf der Xbox One veröffentlicht werden kann:

''Das Hauptthema des Spiels ist Dualität und die Verwendung von verschiedenen Sichtweisen, von der Geschichte bis zum Gameplay, weswegen die Verwendung der zwei Realitäten den Grundbaustein für The Medium legt. Das Spiel handelt nicht dauerhaft in den zwei Realitäten, Spieler können damit rechnen, es ungefähr in 33 Prozent des Spiels zu erleben, während der Rest in einer einzigen Realität spielt. Entweder in der echten Welt oder in der spirituellen Welt.

Damit sollen Spieler ständig damit überrascht werden, in welcher Realität sie sich gerade befinden, es soll neue Herausforderungen bieten — wie können Spieler die Welt zu ihrem Vorteil nutzen? An einigen Stellen des Spiels, wird es Spielern möglich sein von der realen Welt in die spirituelle zu reisen, in spezifisch gekennzeichneten Bereichen. Es wird nicht möglich sein immer zwischen den beiden Welten zu wechseln, da das Spiel so entwickelt wurde, dass neue Spielmechaniken sowohl in ihren eigenen Realitäten, als auch in den jeweils anderen während des Gameplays der dualen Realitäten entdeckt werden können.''

Außerdem stellen klassische Horrorspiele wie Resident Evil und Silent Hill für Bloober Team die Hauptquelle der Inspiration dar, unter anderem auch die fixierten Kameraperspektiven. Horror-Fans können sich mit The Medium also bereits auf den kommenden Januar freuen.

The Medium

Ähnliche Texte

The MediumScore

The Medium

KRITIK. Von Kieran Harris

Bloober Team liefert einen ersten Must-Have-Titel für die Xbox Series.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.