Deutsch

Fressen oder gefressen werden

Der Verhaltensforscher Desmond Morris bezeichnete den Menschen als „nackten Affen". Der Umstand, dass die Spezies Mensch sich ohne Spezialisierung behaupten konnte, liegt in ihrer Anpassung begründet: Verglichen mit der Weaponry der Fauna und Flora um ihn herum, ist er nackt und schutzlos wie ein Wurm - also musste der Mensch sich die Werkzeuge zum Überleben notgedrungen selber kreieren.

Fressen oder gefressen werden

Stanley Kubrick setzte den ersten Schritt zu einem Werkzeug nutzenden Wesen mit „2001 - Odyssee im Weltraum" eindrucksvoll in Szene: Das Mitglied einer Primatenhorde, die von einer anderen Horde permanent attackiert wird, findet heraus, dass ein Ast auch als Keule dienen kann - woraufhin sich dann die ganze Horde wappnet und erfolgreich wehrt.

Das Pendant der Jetztzeit: In Park Chan-wooks „Oldboy" sucht der Protagonist Oh Dae-su eine Waffe und findet sie in einem Zimmermanns-Hammer - schlicht, aber wirkungsvoll (übrigens im Aufbau dem mittelalterlichen Streithammer sehr ähnlich).

Werkzeug, Waffe - Die Geschichte der Menschheit ist eine der bewaffneten Konflikte. Der technologische Fortschritt war immer eng mit Kämpfen und Kriegen verknüpft. Das Existenzielle ihrer Bedrohung sorgte für eine Beschleunigung der technischen Innovation.

Da verwundert es nicht, dass Allround-Genies wie Leonardo da Vinci und Archimedes sich einen Gutteil ihrer Zeit mit der Entwicklung von Angriffs- und Abwehrwaffen beschäftigten. So konstruierte Da Vinci unter anderem einen Panzer - der allerdings nie realisiert wurde.

5000 Jahre Militärgeschichte in einem Buch - das ist eigentlich vom zu bewältigenden Stoff ein unmögliches Unterfangen. Allein über die Legionen Roms sind nicht Bücher, sondern ganze Bibliotheken veröffentlicht worden.

Das Buch ist in Zusammenarbeit mit der „Royal Armories", einem der größten Museen für Waffen und Rüstungen weltweit entstanden und die „Exponate" werden wie in einem Museum präsentiert. Wenn man also die Lektüre als eine Art virtuellen Museumsrundgang verstehen will, dann macht es Sinn.

Militärgeschichte
Waffen und Kriegführung von der Antike bis heute

448 Seiten
über 1.750 Fotografien, Abbildungen & Karten
€ 39,95
ISBN 978-3-8310-2388-2
www.dorlingkindersley.de

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.