Deutsch
Gamereactor
News
World of Warcraft: Shadowlands

Blizzard erwähnt Zugänglichkeitsoptionen in Zusammenhang mit World of Warcraft: Shadowlands

Um ihr MMORPG für den Start der neuen Erweiterung vorzubereiten, fügt Blizzard alternative Controller-Unterstützung hinzu.

HQ

Stück für Stück wird das Gaming-Feld erwachsener, was wir unter anderem daran erkennen, dass immer mehr Menschen überhaupt spielen können. Ein wichtiger Schritt zur Inklusion möglichst vieler Personen ist die Unterstützung entsprechender Peripheriegeräte, wie dem Xbox Adaptive Controller und vergleichbaren Optionen.

Blizzard Entertainment hat verständlicherweise ebenfalls ein Interesse daran, dass jeder Fan die bevorstehende World-of-Warcraft-Erweiterung Shadowlands spielen kann, deshalb hat der Entwickler vor der Veröffentlichung des neuen Updates Optionen eingefügt, die das Spiel zugänglicher machen könnten. Darauf angesprochen informierte das Team im offiziellen Forum über Möglichkeiten zur Controller-Unterstützung und dass sie in Zukunft an weiteren Angeboten arbeiten wollen, um das Thema Barrierefreiheit auch in World of Warcraft zu ermöglichen.

"Lange Zeit haben sich einige Spieler an Add-Ons von Drittanbietern, wie Console Port 46, gewandt, um bestimmte Probleme mit der Barrierefreiheit zu lösen. Wir möchten WoW nach Möglichkeit insgesamt immer zugänglich machen. In Shadowlands versuchen wir daher, Keybinds, Kameras und die Charaktere auf Controllern, wie dem Xbox Adaptive Controller, [spielbar zu machen]. Wir sind froh, dass sich die Community befähigt gefühlt hat, Add-Ons zu erstellen, die auf solche spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind, und wir werden das weiterhin so gut wir können fördern."

World of Warcraft: Shadowlands

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt