Deutsch
Gamereactor
esports
Counter-Strike 2

BlameF wurde von Fnatic übernommen

Der ehemalige Astralis-Spieler hat jetzt ein neues Zuhause.

HQ

Astralis hat einen seiner Player an Fnatic verkauft. Benjamin "BlameF" Bremer wurde von Fnatic übernommen, was bedeutet, dass seine etwa 30-monatige Amtszeit im Team der dänischCounter-Strike 2 en E-Sport-Organisation zu Ende gegangen ist.

Über die Entscheidung, BlameF zu verkaufen, sagte Astralis: "Astralis möchte Benjamin für seine Zeit, sein Engagement und seine Bemühungen bei Astralis danken und wünscht ihm viel Glück in seinem neuen Zuhause. Benjamin war 2 1/2 Jahre lang ein wichtiger Teil des Astralis-Teams, und er wird immer ein geschätzter Teil der Astralis-Familie sein."

Während Fnatic zweifellos die Auswirkungen von BlameF sehen wird, wenn er in das Team integriert ist, wird Astralis sich wahrscheinlich wohler mit dem Verkauf fühlen, da BlameF Ende Februar vom dänischen Team auf die Bank gesetzt wurde und seitdem nicht mehr im aktiven Kader gedient hat.

Counter-Strike 2

Ähnliche Texte

0
Counter-Strike 2Score

Counter-Strike 2

KRITIK. Von Patrik Severin

Patrick hat in dieser Fortsetzung des Klassikers Counter-Strike weiterhin Bomben entschärft, Geiseln gerettet und obszöne Mengen an Waffen gekauft...



Lädt nächsten Inhalt