Deutsch
Gamereactor
News
Blair Witch

Blair Witch erschreckt PS4-Spieler Ende des Jahres

Wir können es nächsten Monat spielen und dürfen mit Verbesserungen und neuen Anpassungsoptionen rechnen.

Bloober Team hat Blair Witch im vergangenen Sommer auf PC und Xbox One veröffentlicht. Der Titel konnte uns ganz ordentlich Angst einjagen, was vor allem mit der starken IP und ihrer bedrohlichen Atmosphäre im Zusammenhang steht. Heute hat der Entwickler bekanntgegeben, dass das Horrorspektakel ab dem 3. Dezember auch auf der PS4 erhältlich sein wird.

Die aktualisierte Version des Spiels soll vor allem technisch sauberer laufen, verspricht der Entwickler, der für Spiele bekannt ist, die nicht immer rundlaufen. Gleichzeitig arbeitet das Team an verschiedenen Anpassungsoptionen für unseren Hund Bullet, die mit dem sogenannten "Good Boy"-DLC-Pack ins Spiel gelangen werden (dieses Paket soll auch für Xbox One verfügbar werden). Außerdem befinden sich in der PS4-Version neue Handyspiele, Hintergrundbilder, verbesserte Animationen für unseren Hund und mehr. 30 Euro möchte Bloober Team dafür haben, unten feindet ihr einen neuen Trailer. Unseren Test zum PS4-Spiel könnt ihr an dieser Stelle nachlesen.

Blair Witch

Ähnliche Texte

Blair WitchScore

Blair Witch

KRITIK. Von Sam Bishop

Die Hexe von Blair Witch ist wieder gesichtet worden und jetzt könnt ihr ihren Fluch am eigenen Leib erfahren.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.