Deutsch
Gamereactor
News
God of War: Ragnarök

Bericht: God of War: Ragnarök verzögert sich bis 2022

Einige unserer Quellen bestätigen uns, dass diese Entscheidung bereits vor einigen Wochen intern beschlossen wurde.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Sony hat uns gestern viele Neuigkeiten beschert, als sie über PSVR2, PC-Ports von PS4-Spielen und anderen Aktionen berichteten. Jim Ryan, der Firmenpräsident von Sony Interactive Entertainment, bestätigte im Interview mit GQ allerdings auch, dass es zu Verzögerungen im aktuellen Terminplan des Unternehmens komme, unter anderem bei Gran Turismo 7.

Etwas, das im Gespräch überhaupt nicht thematisiert wurde, war die Fortsetzung von God of War, obwohl das Thema sicherlich spannend genug ist, um zumindest erwähnt zu werden. Außerdem ist es offiziell noch für das Jahr 2021 geplant. Uns konnten mehrere Quellen jedoch bestätigen, dass God of War: Ragnarök bereits vor einiger Zeit intern auf 2022 verschoben wurde. Santa Monica Studio habe Anfang des Jahres erkannt, dass der angepeilte, ohnehin optimistische Starttermin im Jahr 2021 nicht länger realistisch sei, haben wir aus Gesprächen herausgehört.

Das neue God of War soll den Erwartungen in Bezug auf Qualität und Umsatz natürlich gerecht werden und deshalb sei Sony bereit, den Entwicklern die zusätzliche Zeit zur Verfügung zu stellen, die zur Fertigstellung des mit Spannung erwarteten Actionspiels benötigt werden. Andere Titel, wie Returnal und Ratchet & Clank: Rift Apart, wurden zudem bereits verschoben, wodurch Sonys interner Zeitplan für 2021 vornherein durcheinandergeraten sei (das betreffe wohl auch die Verlagerung von Horizon Forbidden West vom Sommer auf das Herbstzeitfenster).

Obwohl The Last of Us: Part II und Ghost of Tsushima letztes Jahr beides kommerzielle Erfolge gewesen seien, obwohl sie so nahe beieinander veröffentlicht wurden, möchte Sony generell vermeiden, dass etablierte Marken, wie Horizon und God of War, zu nahe beieinander veröffentlicht werden. Das sei laut unseren Quellen ein weiterer Grund gewesen, warum sie der Verschiebung zugestimmt haben. Offiziell hat Sony noch keine Terminverschiebung bestätigt, deshalb handelt es sich hierbei um unbestätigte Informationen.

God of War: Ragnarök

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.