Deutsch
Gamereactor
News

Bericht: EA verwarf letztes Jahr ein Spin-Off zu Star Wars Battlefront

Es ist mittlerweile das dritte Mal, dass das Vorhaben verworfen wurde.

  • Jonas Mäki

Activision stehen mehrere Teams zur Verfügung, die jedes Jahr parallel an verschiedenen Ablegern der Call-of-Duty-Reihe arbeiten. Manch einer fragt sich deshalb, warum EA das mit ihren großen Serien nicht ebenfalls macht, immerhin sah das vor ein paar Jahren ja noch so aus (in einem Jahr erschien ein neues Battlefield, im darauffolgenden Star Wars Battlefront). Doch wie wir wissen, gab es seit Battlefield V keinen neuen Shooter mehr von DICE und es wird auch noch eine Weile dauern, bis wir einen neuen Teil zu Gesicht bekommen.

Doch anscheinend hätte in diesem Jahr ein anderes Actionspiel erscheinen sollen, das zeigt zumindest der neueste Bericht des Kotaku-Journalisten Jason Schreier. Nicht weniger als sechs Personen sprachen mit ihm, um zu bestätigen, dass EA geplant hatte, im Herbst ein Spin-Off für Star Wars Battlefront zu veröffentlichen. Das Vorhaben wurde allerdings abgebrochen, was bereits das dritte Mal in Folge ist. EA hat vor vier Jahren an einem Star-Wars-Spiel im gleichen Stil, wie erfolgreiche Actionspiel-Serien à la Uncharted oder Tomb Raider gearbeitet - Amy Hennig und Visceral Studios waren bis Jahr 2017 damit beschäftigt. EA schloss das Vorhaben allerdings und gab die Überreste an ein Studio in Vancouver.

Wie Kotaku berichtet wurden die Arbeiten von EA Vancouver anschließend an Criterion weitergereicht, das sind die Rennspielentwickler der Burnout-Serie. Sie sollten in Zusammenarbeit mit den verbleibenden Leuten von EA Vancouver ein Spiel entwickeln, das sich auf die Geschichte und Charaktere konzentriert. Das einzige Problem war, dass es schon 16 Monate später (also 2020) veröffentlicht werden sollte, zum Start von Playstation 5 und Xbox Series X. Das war natürlich zu wenig Zeit und deshalb gab EA zum dritten Mal auf.

2023 läuft EAs Exklusivvertrag mit Disney aus, die es ihnen erlaubt, exklusiv Star-Wars-Spiele zu veröffentlichen. Gerüchten zufolge arbeite das Studio bereits an zwei weiteren Titeln in der weit entfernten Galaxie. Die Fortsetzung von Star Wars Jedi: Fallen Order scheint sicher zu sein, außerdem meint Schreier etwas "Ungewöhnliches" bei EA Motive aufgeschnappt zu haben.

Bericht: EA verwarf letztes Jahr ein Spin-Off zu Star Wars Battlefront


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.