Deutsch
Gamereactor
News
Fallout 76

Benutzerdefinierte Fallout-76-Welten sind nun doch bereits verfügbar

Bethesda musste den Titel kürzlich verschieben, doch nun steht das Update zur Verfügung.

HQ

Bethesda Game Studios hat diese Woche das Fallout-Worlds-Update für Fallout 76 veröffentlicht. Damit sind benutzerdefinierte Server gemeint, auf denen Nutzer in der Lage sind, eigene Spielregeln festzulegen. Ihr könnt Parameter, wie den Schwierigkeitsgrad, Wettereffekte und das Auftreten feindlicher Kreaturen, anpassen und somit eine Menge Schabernack treiben.

Im Gegensatz zu den individuellen Abgründen, die Spieler mit ihren eigenen Fallout-Welten auftun, werden öffentliche Server vom Team der Bethesda Game Studios kuratiert. Viele der Funktionen sind an die teure Premiummitgliedschaft Fallout 1st gekoppelt. Wer nicht zahlen will, darf aber immerhin als Testkaninchen mitspielen.

Das Update wurde zunächst verzögert, nachdem ein Fehler im Zusammenhang mit Mikrotransaktionen entdeckt wurde. Allerdings scheint der Fehlerherd schneller als gedacht identifiziert und repariert worden zu sein, schreibt IGN.

Fallout 76

Ähnliche Texte

Fallout 76: WastelandersScore

Fallout 76: Wastelanders

KRITIK. Von Kieran Harris

Das lang erwartete Wastelanders-Update von Fallout 76 ist eingetroffen und führt einen völlig neuen Handlungsbogen, sowie humanoide NPCs ein.

Fallout 76Score

Fallout 76

KRITIK. Von Kieran Harris

Nach vielen glücklichen Jahren der reinen Einzelspielerabenteuer öffnen die sich Tore der Vault einer Online-Ödnis.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.