Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News

Bekanntgabe der Nominierten für die Oscars 2023

Everything Everywhere All at Once kann 11 Statuen gewinnen, aber All Quiet on the Western Front, Avatar: The Way of Water, Top Gun: Maverick, All Quiet on the Western Front, The Banshees of Inisherin, The Fabelmans und mehr sind nicht weit dahinter.

HQ

Die Pandemie und eine gewisse Ohrfeige mögen den Oscars in letzter Zeit etwas Spaß genommen haben, aber die Dinge sind heutzutage an vielen Orten relativ normal geworden. Das hat dazu geführt, dass mehr Filme gemacht und veröffentlicht wurden, so dass die größten Neuigkeiten aus dieser Branche heute Aufmerksamkeit wert sind.

Die Academy hat die Nominierten für die 95. Academy Awards aka Oscars bekannt gegeben, und es ist interessant zu sehen, wie vielfältig einige der Kategorien sind - auch wenn ein paar große mich die Nase rümpfen lassen. Everything Everywhere All at Once könnte mit seinen 11 Nominierungen ein früher Favorit sein, aber Top Gun: Maverick, All Quiet on the Western Front, The Banshees of Inisherin, The Fabelmans und mehr könnten auch mit ein paar Statuen nach Hause gehen, wenn Jimmy Kimmel die Show am 13. März um 1 Uhr BST / 2 Uhr MEZ beginnt.

Welche Filme sollten Ihrer Meinung nach gewinnen und welche wurden brüskiert?

Bestes Bild


  • Alles überall auf einmal

  • Die Fabelmans

  • Die Banshees von Inisherin

  • Top Gun: Maverick

  • Tár

  • Elvis

  • Avatar: Der Weg des Wassers

  • Alles ruhig an der Westfront

  • Dreieck der Traurigkeit

  • Frauen im Gespräch

Beste Regie


  • Daniel Kwan und Daniel Scheinert für alles überall auf einmal

  • Steven Spielberg für The Fabelmans

  • Martin McDonagh für Die Banshees von Inisherin

  • Todd Field für Tár

  • Ruben Östlund für Triangle of Sadness

Bester Hauptdarsteller


  • Brendan Fraser in Der Wal

  • Colin Farrell in Die Banshees von Inisherin

  • Austin Butler in Elvis

  • Paul Mescal in Aftersun

  • Bill Nighy in Leben

Beste Hauptdarstellerin


  • Cate Blanchett in Tár

  • Michelle Yeoh in allem überall auf einmal

  • Ana de Armas in Blonde

  • Andrea Riseborough in To Leslie

  • Michelle Williams in Die Fabelmans

Bester Nebendarsteller


  • Ke Huy Quan in allem überall auf einmal

  • Brendan Gleeson in Die Banshees von Inisherin

  • Barry Keoghan in Die Banshees von Inisherin

  • Brian Tyree Henry in Causeway

  • Judd Hirsch in Die Fabelmans

Beste Nebendarstellerin


  • Angela Bassett in Black Panther: Wakanda Forever

  • Kerry Condon in Die Banshees von Inisherin

  • Jamie Lee Curtis in Alles überall auf einmal

  • Hong Chau in Der Wal

  • Stephanie Hsu in Alles überall auf einmal

Bestes Originaldrehbuch


  • Alles überall auf einmal

  • Die Banshees von Inisherin

  • Die Fabelmans

  • Tár

  • Dreieck der Traurigkeit

Bestes adaptiertes Drehbuch


  • Frauen im Gespräch

  • Alles ruhig an der Westfront

  • Lebend

  • Glaszwiebel: Ein Geheimnis der Messer

  • Top Gun: Maverick

Bestes Szenenbild


  • Babylon

  • Avatar: Der Weg des Wassers

  • Elvis

  • Alles ruhig an der Westfront

  • Die Fabelmans

Beste Kamera


  • Alles ruhig an der Westfront

  • Reich des Lichts

  • Bardo, Falsche Chronik einer Handvoll Wahrheiten

  • Elvis

  • Tár

Bester Schnitt


  • Top Gun: Maverick

  • Alles überall auf einmal

  • Elvis

  • Die Banshees von Inisherin

  • Tár

Bestes Make-up und Hairstyling


  • Der Wal

  • Elvis

  • Der Batman

  • Alles ruhig an der Westfront

  • Black Panther: Wakanda für immer

Bestes Kostümdesign


  • Black Panther: Wakanda für immer

  • Elvis

  • Babylon

  • Alles überall auf einmal

  • Mrs. Harris geht nach Paris

Bester Ton


  • Top Gun: Maverick

  • Avatar: Der Weg des Wassers

  • Elvis

  • Alles ruhig an der Westfront

  • Der Batman

Beste visuelle Effekte


  • Avatar: Der Weg des Wassers

  • Top Gun: Maverick

  • Der Batman

  • Alles ruhig an der Westfront

  • Black Panther: Wakanda für immer

Beste Filmmusik


  • Babylon

  • Die Fabelmans

  • Die Banshees von Inisherin

  • Alles ruhig an der Westfront

  • Alles überall auf einmal

Bester Originalsong


  • "Naatu Naatu" i RRR

  • "Lift Me Up" in Black Panther: Wakanda Forever

  • "Hold My Hand" in Top Gun: Maverick

  • "Ciao Papa" in Guillermo del Toros Pinocchio

  • "Applaus" in Tell It Like a Woman

  • "Das ist ein Leben" in allem überall auf einmal

Bester animierter Spielfilm


  • Guillermo del Toros Pinocchio

  • Rot werden

  • Marcel die Muschel mit Schuhen

  • Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch

  • Das Meerestier

Bester Dokumentarfilm


  • All die Schönheit und das Blutvergießen

  • Alles, was atmet

  • Feuer der Liebe

  • Nawalny

  • Ein Haus aus Splittern

Bester internationaler Spielfilm


  • Alles ruhig an der Westfront

  • Argentinien, 1985

  • Schließen

  • Das stille Mädchen

  • EO

Bester animierter Kurzfilm


  • Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd

  • Der fliegende Segler

  • Mein Jahr der Schwänze

  • Eishändler

  • Ein Strauß sagte mir, die Welt sei gefälscht und ich glaube, ich glaube es

Bester Dokumentar-Kurzfilm


  • Die Elefantenflüsterer

  • 38 im Garten

  • Wie misst man ein Jahr?

  • Haulout

  • Der Martha Mitchell-Effekt

  • Fremder am Tor

Bester Live-Action-Kurzfilm


  • Le Pupille

  • Ein irischer Abschied

  • Der rote Koffer

  • Ivalu

  • Nachtfahrt

Bekanntgabe der Nominierten für die Oscars 2023


Lädt nächsten Inhalt