Deutsch
Gamereactor
Film-Kritiken

Battle Royale

Es ist und bleibt ein Klassiker, der auf der Blu-ray eine gute Figur macht, doch noch etwas mehr Liebe hätte vertragen können.

Erwachsene Gamer kennen die merkwürdigen Blüten des deutschen Jugendschutzes, die schon zu vielen skurrilen Änderungen geführt haben. So kämpft man in den deutschen Versionen von Spielen ab und zu mal gegen Roboter statt gegen Menschen, sieht grünes Blut spritzen, statt rotes, und wundert sich in Spielen aus dem zweiten Weltkrieg über veränderte Symbole oder gar die fehlenden Namen gewisser Diktatoren. Alles kein Beinbruch, denn Jugendschutz ist natürlich wichtig - ärgerlicher sind für volljährige Zocker komplette Indizierungen, vor allem, wenn sie mit Beschlagnahmung einhergehen, so dass auch reifere Semester gewisse Medien gar nicht so einfach erwerben können.

Battle Royale

Dieses Phänomen gibt es aber nicht nur bei Computer- und Videospielen, sondern auch bei Filmen. So manches vermeintlich hilfreiches Verbot führte allerdings erst recht dazu, dass einige Streifen regelrechten Kultstatus erlangen und auf kopierte Videokassetten oder selbtgebrannte DVDs überhaupt erst die Runde machten - übrigens auch und gerade unter Minderjährigen... In diesem Sinne ist das Umdenken sowohl der USK, als auch der FSK in den letzten Jahren zu begrüßen: Diverse Klassiker aus dem Spiele- und Filmsektor wurden in neuester Zeit, nach entsprechender Beantragung, vom Index genommen. In einigen Fällen kam es dabei sogar zur wundersamen Wandlung der Einstufung "Indiziert und Beschlagnahmt" hin zu einer Alterseinstufung ab 16 Jahren.

Ganz vorne an dieser Front ist die Filmfirma Capelight, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, Klassiker aus dem Horror- und Genre-Bereich in bestmöglicher Qualität und mit üppiger Ausstattung auf den deutschen Markt zu bringen. Die neueste Perle, die uns als feine Steelbook-Edition mit vier Discs erreicht hat, ist der japanische Genre-Hit "Battle Royale", der damals nicht nur Quentin Tarantino beeindruckt hat. Denn die Idee, dass Jugendliche in einer dystopischen Zukunft bis auf den Tod in der Wildnis gegeneinander kämpfen müssen, wurde letztlich nicht erst mit den "Hunger Games" weltweit salonfähig. So ändern sich die Zeiten, was damals noch auf den Index gehörte, ist heute problemlos im Mainstream ab 12 Jahren zu vermarkten.

Die asiatischen Urahnen von Katniss & Co. sind jedoch um einiges rabiater unterwegs. Unter der Leitung der japanischen Ikone Takeshi Kitano wird die rebellische Schulklasse 9B auf einer einsamen Insel ausgesetzt, mit Waffen versehen und rund um die Uhr überwacht - bis nur noch einer von ihnen am Leben ist. Dabei kommt es erwartungsgemäß zu vielen moralisch schwierigen Situationen, eiskalten Morden und der Altersfreigabe "ab 18" und entsprechend viel Splatter. Eine wirkliche "Message" oder ein vordergründiger Fingerzeig auf die heutige Gesellschaft ist dabei für das deutsche Publikum erst einmal nicht auszumachen. Den asiatischen Wurzeln des Filmes entsprechend ist der Subtext wirklich nur zwischen den Zeilen zu lesen, und das hat damals vermutlich auch zur Indizierung des Titels geführt, da das Gemetzel rein selbstzweckhaft wirkt.

Mit dem zeitlichen Abstand, der Neubewertung und nicht zuletzt dem nun auf Blu-ray vorliegenden "Extended Cut" stellt sich der Film aber noch deutlicher als das dar, was er ist: Ein wegweisender Klassiker, der auch das westliche Kino beeinflusst hat. Eine weitere Blu-ray-Disc, sowie zwei DVDs voller Bonusmaterial liefern das bis dato umfangreichste Bonusmaterial, um diesen Status zu untermauern.

Battle Royale
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Ein zeitloser Film in einem edlen Steelbook, exklusive Director's Cut-Fassung
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Battle Royale

Battle Royale

FILM-KRITIK. Von Kalle Max Hofmann

Es ist und bleibt ein Klassiker, der auf der Blu-ray eine gute Figur macht, doch noch etwas mehr Liebe hätte vertragen können.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.