Deutsch
Gamereactor
News
Dragon Ball Xenoverse

Bandai Namco entschuldigt sich für Dragon Ball Xenoverse

HQ

Bandai Namco entschuldigt sich offiziell für die Probleme mit dem Multiplayer von Dragon Ball Xenoverse. Der hat "bei einigen Spielern - hauptsächlich auf PlayStation 4" größere Probleme bei der Verbindung mit den Servern. Die Entwickler arbeiten daran, folgende Probleme so schnell wie möglich zu beheben:
- abgelehnte Verbindung zum Server
- abgelehnte Verbindung zu Single- oder Multiplayer-Lobbys
- unbeabsichtigter Log-Out nach dem Beitritt einer Lobby

Dimps optimiert dazu die Serverkonfiguration und passt sie auf die jeweiligen Plattformen an, sorgt für eine Anhebung des Log-on-Limits für die Server und ändert die Server-Datenbanken zur Verbesserung der Stabilität. Die Arbeiten am Server können kurzzeitig unbeabsichtigte Log-Outs während des Spielens verursachen.

Dragon Ball Xenoverse

Ähnliche Texte

Dragon Ball XenoverseScore

Dragon Ball Xenoverse

KRITIK. Von Julián Plaza

Akira Toriyamas Meisterwerk erobert die Xbox One und die PS4. Nun ja, ein bisschen jedenfalls. Und da ist die überraschende Ähnlichkeit zu Destiny.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.