Deutsch
Gamereactor
News
Star Wars: Squadrons

Auflösungsoptionen der Konsolenversionen von Star Wars: Squadrons verglichen

Fast alle Versionen halten die 60 Frames in der Sekunde.

Wir haben unsere Zeit mit Star Wars: Squadrons sehr genossen (checkt unsere Rezension aus), denn der Weltraum-Shooter kombiniert klassisches Star-Wars-Feeling mit großartiger Grafik und verkauft das Paket zu einem verhältnismäßig niedrigen Einstiegspreis. Die verschiedenen Versionen des Spiels haben natürlich unterschiedliche Vor- und Nachteile, doch zum Glück haben die Technikexperten von Digital Foundry die Performance aller Konsoleneditionen miteinander verglichen und konnten somit genauere Daten aufzeigen.

Die erfreulichen Neuigkeiten sind, dass alle Versionen mit 60 Bildern pro Sekunde nahezu perfekt laufen. Die alte Playstation 4 und das erste Xbox-One-Modell scheinen sogar in der Lage zu sein, eine 1080p-Auflösung beizubehalten, obwohl vor allem die schwache Xbox tendenziell häufiger ruckelt. Die Xbox One X hingegen läuft trotz kleinerer Zwischenfälle meistens in 4K, während sich die Playstation-4-Pro-Version mit 1800p (minimal 1440p) ebenfalls sehen lassen kann. Das sind respektable Ergebnisse für die Arbeit von EA Motive als, können wir als Nächstes dann bitte entsprechend potente Upgrades für Playstation 5 und Xbox Series erwarten?

Star Wars: Squadrons

Ähnliche Texte

Star Wars: SquadronsScore

Star Wars: Squadrons

KRITIK. Von Mike Holmes

Es ist Zeit, sich für das neueste Abenteuer in einer weit, weit entfernten Galaxie anzumelden. Diesmal kämpfen wir für beide Seiten gleichzeitig



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.