Deutsch
Artikel

Alles was ihr über die Playstation 5 wissen müsst

Wann startet das System? Wie viel kostet es? Welche Titel kann ich am ersten Tag erwarten? Wie funktioniert mein Zubehör?

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Die Playstation 5 erscheint am 12. November in Nordamerika, Australien, Japan, Neuseeland, Singapur und Südkorea, bevor sie am 19. November hier nach Europa kommt. Wir kennen dieses Datum erst seit einigen Wochen und einige Menschen waren deshalb schon etwas unruhig, als Sony Anfang des Jahres nicht sofort auf Microsofts sporadische Info-Blowouts reagierte. Über den Sommer hat das japanische Unternehmen dann aber ebenfalls eine ganze Menge Streams, Blog-Posts und Ähnliches aufbereitet und die Leute somit in Next-Gen-Stimmung gebracht. Obwohl das Intermezzo zwischen den beiden Megaunternehmen für uns Medien größtenteils spannend zu verfolgen war, hat dieser Ansatz einen zentralen Nachteil: Bei all diesen Infohäppchen kann man schnell den Überblick verlieren. Falls ihr wichtige Details übersehen habt, wollen wir euch in diesem Artikel all eure offenen Fragen beantworten.

Spezifikationen

CPU: 8 Kerne mit einer variablen Frequenz von bis zu 3,5 GHz Custom AMD Ryzen Zen 2
GPU: AMD Radeon RDNA-2-Basis mit variablen Frequenz von bis zu 2,23 GHz (also ungefähr 10,3 Teraflops an Rechenleistung)
RAM: 16GB GDDR6 (448GB/s)
Speicher: Custom 825GB SSD (davon können 667,2GB frei genutzt werden)
HDMI: 1x HDMI 2.1
USB: 2x Type-A (Super-Speed USB 10Gbps), 1x Type-A (Hi-Speed USB) und 1x Type-C (Super-Speed USB 10Gbps)
WLAN: 802.11ac dual band
Ethernet: 802.3 10/100/1000

Im Gegensatz zur Xbox-Series-Konsolenfamilie von Microsoft besteht der einzige Unterschied zwischen den beiden Playstation-5-Modellen von Sony darin, dass die teurere Version über ein Laufwerk verfügt, während die Digital-Edition darauf verzichtet. Auf dem Papier sind die 10,3 Teraflops der PS5 natürlich etwas schwächer, als die 12 Teraflops der Xbox Series X, doch die beiden neuen Sony-Geräte protzen dennoch ordentlich. Die PS5 ist ungefähr 2,5-mal so stark wie die Playstation 4 Pro und 5,6-mal so stark wie die Original-PS4. Dadurch können viele Spiele mit einer Auflösung von 4K (3840x2160 Pixel) bei 60 Bildern pro Sekunde gleichzeitig ausgeführt werden.

Durch das Verringern der Auflösung werden einige Games sogar mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde auf Displays ausgeführt, die solche Hertzraten unterstützen. Darüber hinaus werden einige Spiele die sehr aufregende Raytracing-Technologie unterstützen, wodurch ein bemerkbarer Grafiksprung im Bereich Beleuchtung und Reflexionen möglich wird. Die Konsolen sind zu solchen Spielereien technisch gesehen in der Lage, doch nur die Zeit wird zeigen, was die Spiele der Zukunft mit dieser Leistung anstellen werden. Das mit Spannung erwartete Standalone-Abenteuer Spider-Man: Miles Morales lässt Nutzern etwa die Wahl zwischen einer 4K-Erfahrung mit 60fps ohne Raytracing oder 4K/30fps mit Raytracing. Pixel und Texturen sind aber natürlich nicht alles, was die neue Konsole definiert.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Mark Cerny, der Systemarchitekt der Playstation 5, hat uns im März dieses Jahres eine Technologie namens „Tempest 3D AudioTech" vorgestellt. Er behauptete damals, dass dreidimensionaler Sound in Spielen dank dieses Verfahrens ein neues Niveau erreichen wird. Einige Entwickler haben diese Eindrücke bereits bestätigt und erklärt, dass der In-Game-Sound dadurch mehr Sinn für Raumhaftigkeit und präzisiere Ortung erfährt.

Interner Speicher

Der Wechsel von einer HDD-Festplatte zur Solid-State-Festplatte (SSD) macht einen größeren Unterschied aus, als viele vielleicht denken. Weil SSDs Daten so viel schneller als stationäre Festplatten übertragen, werdet ihr drastisch kürzere Ladezeiten und weniger Pop-Ins von Objekten oder Texturen bemerken, selbst wenn ihr euch mit hoher Geschwindigkeit durch unterschiedliche Szenen bewegt. Um diese Vorteile zu erhalten, müsst ihr ein beliebiges Spiel lediglich auf die SSD der PS5 installieren, den Rest erledigt die Hardware von allein. Es bedarf also im Grunde keiner zusätzlichen Optimierung mittels Update, aber natürlich lassen sich auf diese Weise noch viele weitere Verbesserungen umsetzen. Miles Morales auf der PS5 lädt seine lebendige Kulisse beispielsweise innerhalb von zwei Sekunden. In dieser Zeit habt ihr gerade genug Zeit, um die perfekte Spielposition auf eurem Stuhl, Sofa oder Bett zu finden, bevor ihr wieder in Aktion tretet.

Externer Speicher

Der Nachteil von SSDs ist der wesentlich höhere Kostenpunkt. Sony hat sich daher für eine benutzerdefinierte Lösung mit 825 GB Größe entschieden. Jeder, der Call of Duty oder Red Dead Redemption 2 spielt, weiß aber natürlich, dass diese Menge an Speicherplatz relativ schnell gefüllt werden kann. Wenn ihr den internen Systemspeicher abzieht, bleiben euch auf beiden PS5-Modellen nur noch 667,2 GB übrig. Natürlich könnt ihr eure Playstation-5-Spiele auch auf einer externen Festplatte speichern, aber sie müssen auf einer NVMe-SSD installiert sein, wenn ihr sie auch abspielen wollt.

Glücklicherweise ist das ein Bereich, in dem Sony einen verbraucherfreundlicheren Ansatz verfolgt als Microsoft, da die PS5 alle Standard-NVMe-SSDs unterstützen soll, die die noch nicht näher geklärten Systemanforderungen der PS5 erfüllen. Das führt hoffentlich zu einem stärkeren Wettbewerb und schnelleren Preissenkungen. Zum Zeitpunkt des Schreibens ist nur die SN850 NVMe SSD von Western Digital offiziell mit der PS5 kompatibel, allerdings kostet die 2-TB-Version ein gutes Stück mehr als die Playstation 5 Digital Edition.

Preis

Die Playstation 5 mit einem Laufwerk wird 499,99 Euro kosten, die Playstation 5 Digital Edition kostet 399,99 Euro. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Modellen besteht darin, dass die teurere Version Blu-rays abspielen kann (was notwendig ist, wenn ihr eure physischen PS4-Spiele auf der PS5 zocken wollt), während die günstigere Ausgabe das nicht kann.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Launch-Line-Up

Abwärtskompatibilität - Games

Die Playstation 5 wird die meisten PS4-Spiele abspielen können, doch Titel älterer Playstation-Generationen werden nicht unterstützt. Es ist sehr wichtig zu beachten, dass PS4-Spiele, die ihr physisch besitzt, nur auf einer PS5 mit Disc-Laufwerk abgespielt werden können. Die Disc muss sich während des Spielens physisch im Laufwerk der PS5 befinden, was bei der digitalen Konsole entsprechend nicht möglich ist.

Einige PS4-Games werden auf der PS5 viel schneller geladen, andere profitieren von einer sogenannten Game-Boost-Technologie, wodurch die Framerate verbessert und die Wiedergabetreue erhöht wird. Manche Spiele sollen sogar von den neuen Benutzererfahrungs-Features der PS5 profitieren, da müssen sich die Entwickler aber im Einzelfall mit auseinandersetzen. Sony weist außerdem darauf hin, dass nicht alle Original-Spielmodi auf der PS5 unterstützt werden, da der Generationssprung größtenteils automatisch vollzogen wird.

Beim Thema Abwärtskompatibilität gibt es leider immer noch einige Verwirrung, da Ubisoft kurzerhand beschlossen hat, eine eigene Liste von Spielen zu veröffentlichen, die entgegen vorheriger Absprache nicht auf der PS5 abwärtskompatibel spielbar sein sollen. Sie selbst sprechen von "Ungenauigkeiten" und versuchen, das Problem mit den Japanern zu beheben. Wir werden diesen Abschnitt aktualisieren, sollten die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Spiele tatsächlich auf der PS5 funktionieren. Die folgenden PS4-Titel sind jedenfalls nicht auf der Next-Gen-Konsole spielbar:

Alles was ihr über die Playstation 5 wissen müsstAlles was ihr über die Playstation 5 wissen müsstAlles was ihr über die Playstation 5 wissen müsst

Playstation-Plus-Mitglieder werden auf der PS5 Zugriff auf die sogenannte „Playstation Plus Collection" erhalten. Das ist eine feine Sammlung von PS4-Titel, die PS-Plus-Mitglieder im Zuge ihres Abos ohne weitere Kosten herunterladen und spielen können. All diese Games stehen bereits ab dem 12. November im PS+-Abo bereit:

Alles was ihr über die Playstation 5 wissen müsstAlles was ihr über die Playstation 5 wissen müsstAlles was ihr über die Playstation 5 wissen müsst

Abwärtskompatibilität - Accessoires und PSVR

In Bezug auf Zubehör wird das Thema Abwärtskompatibilität etwas chaotischer. Die gute Nachricht ist, dass der Dualshock 4, offiziell lizenzierte Gamepad-Alternativen von externen Herstellern, offiziell lizenzierte Spezialperipherie (Lenkräder, Arcade-Sticks usw.), die drahtlosen Headsets aus Platin und Gold, sowie Headsets von Drittanbietern, die über einen normalen USB-Anschluss oder eine Audio-Buchse angeschlossen werden, mit der PS5 funktionieren. Das Playstation-VR-Headset, die PS-Move-Bewegungs-Controller, die Aim-Knarre und die Playstation-Kamera der PS4 funktionieren auf der PS5 ebenfalls, aber es gibt eine ganze Reihe von Einschränkungen:

Der Dualshock 4 ist zum Beispiel nur mit PS4-Spielen kompatibel, er wird von PS5-Games nicht unterstützt. Da die Konsole keinen Optical-Eingang besitzt, funktionieren einige Headsets, die diesen Anschluss erfordern, deshalb nicht. Große Marken, darunter Astro, Steelseries und Turtle Beach, haben aber bereits angekündigt, dass sie an Updates für viele ihrer Produkte arbeiten (werft die alten Teile also nicht gleich weg). Die Kamera der PS4 funktioniert auch nicht direkt zum Systemstart am 19. November mit der PS5 und ihr braucht einen kostenlosen Adapter, den ihr kostenfrei bei Sony bestellen könnt. Die HD-Kamera der Playstation 5 ist leider nicht mit PSVR kompatibel, daher benötigt ihr zwingend diesen speziellen Adapter und die alte Kamera.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die PS5-Versionen von PS4-Spielen keine PSVR-Funktionen unterstützen. Das bedeutet, dass ihr gezielt die PS4-Versionen von Spielen wie Hitman 3 oder No Man's Sky kaufen müsst, wenn ihr deren Virtual-Reality-Modi genießen möchtet. Wer kein Playstation-VR-Headset besitzt, aber dennoch einen Adapter möchte (zum Beispiel um Dreams mit den Move-Controllern zu spielen), der braucht sich nur an den lokalen Playstation-Support zu wenden, dort wird euch geholfen.

Alles was ihr über die Playstation 5 wissen müsstAlles was ihr über die Playstation 5 wissen müsstAlles was ihr über die Playstation 5 wissen müsst

Neuer Controller

Das Dualsense-Gamepad stellte eine bedeutende Weiterentwicklung und Verbesserung gegenüber dem Dualshock 4 dar, denn das haptische Feedback des Controllers dürfte die meisten Spieler umhauen. Die Technologie ist nur wenige Schritte vom HD-Rumble der Nintendo Switch entfernt, wird eure Hände jedoch präziser, vielfältiger und eindringlicher erschüttern lassen als je zuvor. Das kann von verschiedenen Spielen dazu verwendet werden, um genau aufzuzeigen, wo man getroffen wurde oder dass unsere Reifen kurz davor stehen, den Grip zu verlieren.

Adaptive Trigger muss man nur selbst erleben, um das zugrundeliegende Prinzip zu verstehen. Die Schultertasten haben einen eingebauten Widerstand, der es je nach Situation erschwert, die Taste vollständig durchzudrücken. Das kann zum Beispiel zum Einsatz kommen, wenn unsere Waffe mal wieder klemmt und gereinigt werden muss oder wenn wir die Saiten eines Musikinstruments betätigen. Dank der Synergie zwischen dem haptischen Feedback und den adaptiven Triggern werden viele Spieler ein immersiveres Gaming-Erlebnis bekommen und das bietet aktuell keine andere Konsole. Der Controller verfügt außerdem über ein eingebautes Mikrofon, über integrierte Lautsprecher und er wird via USB-C-Anschluss geladen.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Menüs und Interface

Auch an der Benutzeroberfläche und den Menüs der Konsole wurde gearbeitet. Sony veranschaulicht das alles in einem eigenen Video, doch die Highlights sind superschnelle Menüs, das Activity-System, mit dem wir direkt vom Dashbord der Konsole aus in bestimmte Modi oder Level von Spielen springen können, sowie die durch die Entwickler bereitgestellten Videoanleitungen. Nur Playstation-Plus-Mitglieder haben Zugriff auf dieses Feature, doch wenn die Hersteller Gebrauch davon machen, dürfte es das Sammeln von Trophäen erleichtern.

Dimensionen

Die Playstation 5 ist eine gewaltige Maschine mit folgenden Ausmaßen: 39 cm groß, 26 cm lang und 10,4 cm breit. Das Teil kann auf einem mitgelieferten Ständer aufgestellt oder hingelegt werden, je nach Modell habt ihr dann eine kleine Beule aufgrund des Blu-ray-Laufwerks.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Alles was ihr über die Playstation 5 wissen müsst


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.