Deutsch
Gamereactor
News
No Man's Sky

Aliens zähmen und züchten nun auch in No Man's Sky möglich

Sammelt sie alle, No Man's Sky Edition.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

In No Man's Sky könnt ihr euch ab sofort mit Alien-Kreaturen anfreunden. Hello Games hat am Nachmittag das Update 3.2 für das Open-World-Weltraumspiel veröffentlicht und uns dem intergalaktischen Traum vieler Pokémon-Spieler damit ein Stückchen nähergebracht. Bis zu sechs Lebewesen könnt ihr „adoptieren", um sie später an einer beliebigen Stelle erneut zu beschwören.

Wer seine Begleiter anständig anlernt, dem helfen sie bei der Suche nach Ressourcen, beim Scannen und Erkunden interessanter Orte oder im Kampf gegen Feinde. Jede Kreatur hat eine eigene Persönlichkeit, allerdings bestimmt die Rasse ein wenig über vorhandene Ausprägungen ab. Ihr erhöht eure Bindung zu ihnen, indem ihr euch mit euren Aliens beschäftigt, sie füttert oder mit ihnen spielt. Ihre Gedanken könnt ihr irgendwann wohl auch lesen, was... hilfreich sein dürfte.

Optisch werdet ihr die Biester natürlich ebenfalls anpassen können und wer in VR spielt, darf seinen intergalaktischen Freunden via Handzeichen den Weg weisen. Wer möchte, darf sich sogar auf mikrobiologischer Ebene mit ihnen beschäftigen, denn den Nachwuchs eurer Aliens könnt ihr genetisch modifizieren. Eier mit seltenen Eigenschaften dürfen mit anderen Spielern gehandelt werden, falls ihr kein Herz habt...

Ansonsten gibt es eine Reihe von Fehlerbehebungen und eine kleine, sinnvolle Änderung am HUD (in Dialogen werdet ihr auf der Tastatur Shortcuts zur Auswahl von Antworten finden). Auf der PS4 sollen Ladezeiten mit Spielversion 3.2 von No Man's Sky „signifikant" verkürzt worden sein.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
No Man's SkyNo Man's Sky
No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky
No Man's Sky
No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky
No Man's Sky
No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky
No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky

Ähnliche Texte

No Man's SkyScore

No Man's Sky

KRITIK. Von Magnus Groth-Andersen

Wir haben nach vielen, vielen Stunden in der Unendlichkeit von Hello Games' Universum endlich ein Urteil zu No Man's Sky für euch.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.