Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News

Activision-Blizzard entfernt eigene Spiele von Nvidia Geforce Now

Der Hardwarehersteller bestätigt, dass Activision-Spiele auf Aufforderung des Publishers aus dem Streaming-Dienst entfernt wurden.

Nvidia Geforce Now ist ein Games-Streaming-Service von Nvidia, der es Kunden ermöglicht, Spiele, die sie bereits besitzen, auf verschiedenen Geräten zu spielen. Der Clou besteht darin, dass man auf Downloads und Hardware-Beschränkungen verzichten kann, um "sofort die anspruchsvollsten PC-Spiele nahtlos auf [allen] Geräten zu spielen", so der Hersteller. Der Dienst ist vor kurzem in Deutschland über Nvidias eigene App gestartet, auch nicht zahlende Nutzer dürfen sich das für eine gute Stunde kostenlos anschauen.

Schon so kurz nach dem Start hat der Dienst jedoch einen heftigen Schlag abbekommen, denn Activision Blizzard hat sich aus irgendeinem Grund dazu entschlossen, die eigenen Spiele aus Nvidia Geforce Now abzuziehen. Nvidia begründet diese Entwicklung damit, dass beim einem solchen Portfolio regelmäßig Spiele nicht länger zur Verfügung stehen - das sei ganz normal. Außerdem gebe es neben Activision "derzeit über 1.500 Spiele von Entwicklern, die gebeten haben, in den Dienst aufgenommen zu werden", so ein Unternehmenssprecher. Mehr Informationen zu Geforce Now findet ihr hinter diesem Link.

Activision-Blizzard entfernt eigene Spiele von Nvidia Geforce Now


Lädt nächsten Inhalt