Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
Vorschauen
Anno 1800

Anno 1800

Ubisoft Blue Byte ist in Siedellaune und zeigt uns mit der Betaphase vom neuen Anno, wie man strategische Raffinesse mit detailverliebter Präsentation verbindet.

Letzte Woche haben wir uns mit der Closed Beta von Anno 1800 auseinandergesetzt und einige Abende in ein frisch gegründetes Wirtschaftsimperium investiert. Ubisoft Blue Byte führt uns im neuesten Ableger der Wuselserie in die industrielle Revolution ein. Zur Erinnerung für Geschichtsverdrossene: Das ist die Wirtschaftsepoche, in der die ersten Maschinen die Effektivität der Arbeiter in den Fabriken vervielfachten. Kohle wurde damals als Brennstoff für Dampfmaschinen und Schmelzwerke entdeckt, und die Stahlproduktion erlebte ihren düsteren Aufschwung.

Anno 1800Anno 1800

Anno ist seit jeher eine Reihe, die Strategiefans mit ihrer hohen wirtschaftlichen Komplexität begeistert. Das zeigt sich zum Beispiel bei den verschiedenen Arbeiterklassen, die Zugang zu unterschiedlichen Technikbäumen gewähren. Neue Siedlungen beginnen mit einfachen Hütten und Produktionsgebäuden, die vor allem dem Selbsterhalt dienen. Befriedigen wir die ländlichen Bedürfnisse darüber hinaus in einem ausreichenden Maße, lassen sich die Farmer zu Arbeitern aufrüsten, die wiederum eigene Anforderungen haben und erweiterte Produktionsstätten betreiben. Die dritte Stufe bilden bürgerliche Handwerker, die aufwändige, kulturelle Erzeugnisse hervorbringen, uns aber auch einiges abverlangen.

Grundsätzlich wird beim Spielen zwischen Kampagne und Sandbox unterschieden. Im Einzelspielerszenario erleben wir eine mutige Unternehmensgründung in der erwachenden Welt des Imperialismus. Als Kind eines kürzlich verstorbenen Unternehmers müssen wir die dreiste Verwandtschaft in den Schatten eines eigenen Imperiums stellen und den Namen unseres Vaters reinwaschen. Diese Prämisse führt uns direkt zum Quest-System von Anno 1800, das nicht nur in der Kampagne zum Einsatz kommt.

Solche Missionen müssen häufig innerhalb eines bestimmten Zeitlimits abgeschlossen und durch das genaue Beobachten der Umgebung gelöst werden. Dazu sollen beispielsweise ein Störenfried oder entlaufene Tiere in den geschäftigen Straßen ausfindig gemacht werden, oder wir müssen Überlebende eines Schiffsunglücks auf hoher See retten. Das sind kleine Beschäftigungen, die uns sehr nah ans Geschehen hineinzoomen lassen, um die Detailgenauigkeit der Spielwelt vollends zu bestaunen.

Anno 1800Anno 1800

Die Beta hat uns noch keinen allzu detaillierten Einblick auf die militärische Komponente von Anno 1800 geben lassen, Ubisoft hat allerdings bereits ausgiebig darüber gesprochen. Krieg wird nur noch auf hoher See ausgefochten, in Echtzeit mit vielen verschiedenen Schiffen und Strategien. Wie genau die Eroberung am Ende abläuft, das haben wir uns aber noch nicht angesehen.

Anno 1800Anno 1800
Anno 1800Anno 1800