Gamereactor follow Gamereactor / Dansk / Svenska / Norsk / Suomi / English / Italiano / Español / Português / Français / Nederlands / 中國
Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Vorschauen
Mario Tennis Aces

Mario Tennis Aces

Auf den ersten Blick wirkt das Camelot-Werk niedlich, aber man sollte Tennis für eine Nintendo-Konsole nicht unterschätzen, schon gar nicht für eine tragbare.

Facebook
TwitterRedditGoogle-Plus

Nach der ganzen Reiserei und dem Wrestling hat Mario Pläne für den Sommer. Er wird der Star in Mario Tennis Aces, dem neuen Sportspiel für die Nintendo Switch. Wieder haben die Experten von Camelot die Entwicklung übernommen, jenes Partner Studio, das üblicherweise die Golf- und Tennis-Games für Nintendo macht.

Mario Tennis Aces bietet einen Leckerbissen für die Fans in Form eines Adventure-Modus. Abgesehen davon ist es eine der wenigen hauseigenen Nintendo-Veröffentlichungen für die Hybrid-Konsole in der ersten Hälfte 2018. Daher ist der Titel auch verantwortlich dafür, das gute Tempo bei den Hardware-Verkäufen hochzuhalten, während sich Blockbuster wie Smash Bros., Pokémon oder Metroid Prime 4 auf die Veröffentlichung vorbereiten.

Aber man sollte Tennis für eine Nintendo-Konsole nicht unterschätzen, schon gar nicht für eine tragbare. Nach der ersten Anspielsession ist klar, wie viel Arbeit in das Spiel geflossen ist. Das gilt besonders dann, wenn man es mit den zuletzt erschienenen Titeln vergleicht. Der Wille, den Abstieg des Franchise abzuwenden, ist da. Die Spielmodi, die Steuerung und die Präsentation wurden überarbeitet.

Mario Tennis AcesMario Tennis Aces

Fangen wir mit Letzterem an, denn die Präsentation fällt schließlich als erstes ins Auge. Camelot hat sich für einen Mittelweg entschieden und sich für einen ein wenig realistischeren Fantasy-Look entschieden, was sicher jenen Spielern gefallen dürfen, die Nintendo für ihren „kindischen" Stil kritisieren. Natürlich ist es trotzdem ein buntes Spiel geworden.

Die Charaktermodelle wirken endlich nicht mehr so, als wären sie zum tausendsten Mal eingesetzt worden. Sie wurden mit viel Liebe zum Detail neu erschaffen. Es wurde sogar bedacht, wo man bei einer handlosen Kreatur wie Chain Chomp den Ball platziert (er hüpft auf seinem Kopf). Es ist schön, den 15 bis 20 Charakteren näherzukommen, den die Charakterauswahl scheint diesmal wesentlich wichtiger zu sein. Und sie leveln und verbessern ihre Werte bei jedem Match.

Seit zwei Jahrzehnten wünschen sich die Fans, das Camelot den RPG-artigen Story-Modus zurückbringt und sie waren begeistert, das er mit Mario Tennis Aces sein Comeback haben wird. Besonders nach dem Indie-Erfolg von Golf Story. Wir müssen leider sagen, dass es nicht ganz so ist. Es ist ein Adventure-Modus, in dem eine Geschichte erzählt wird und Missionen gespielt werden, aber es gibt keine Rollenspiel-Komponente. Mario muss Luigi und den legendären Schläger vor Lucius und seinen Schergen Wario und Waluigi retten.

Mario Tennis AcesMario Tennis Aces

Über eine schlichte Weltkarte bekommen wir Zugang zu einer Reihe von Stages. Wir reisen zu Runen und einem Tempel, der scheinbar der Startpunkt ist. Verschiedene Zwischensequenzen sorgen für Atmosphäre und erklären die Steuerung. Hier lernen wir über die wichtigen Veränderungen bei der Steuerung und den Spezial-Bewegungen, die ganz sicher das Spiel verändern werden - viel mehr als die riesigen Pilze auf der Wii U.

Die interessante Grafik mischt bunte Fantasy mit der realistischen Ästhetik der spröden Sand-Stein-Landschaft. Das alles erinnert ein wenig an Little Big Planet und und eine Herausforderung erinnerte an Pikmin. Umgeben von vielen Bäumen sitzt Yoshi auf einem Baumstumpf und Piranha Pflanzen nerven uns nah am Netz.

Es war ein Lernprozess, bevor wir das Ganze endlich im lokalen Multiplayer in die Praxis umsetzen konnten. Es war ein längeres Turnier gegen verschiedene Kollegen von der Presse. Und auch wenn es kein Simulator ist, die Auswahl an Angriffen und Verteidigungsmöglichkeiten sorgt für spannende, lange und sehr wettbewerbsorientierte Duelle. Die Charakterauswahl scheint großen Einfluss zu haben und es kommen Faktoren wie ein sich aufladeneder Energiebalken und Schlagkraft und Reichweite dazu - jeweils spezifisch für jeden Charakter und jeder hat einen eigenen Spezialschlag.

Mario Tennis AcesMario Tennis AcesMario Tennis Aces

Sogar grundsätzliche Mechaniken wurden von Camelot für das Switch-Debüt geändert oder überarbeitet. Die Standard-Schläge (Topspin, Slice, Normal) liegen auf den Knöpfen, während Lobs und Drop-Schläge mit dem L-Stick und Y ausgeführt werden. Ja, es werden nicht länger zwei Knöpfe kombiniert und das wirkt wesentlich natürlicher. Wir können unsere Schläge auch aufladen, wenn wir den Knopf sofort drücken, wenn wir in Position sind.

Neben diesen Veränderungen gibt es noch eine Menge neue Moves, die alle von dem neuen Energie-Balken abhängen. Einer - der Trick-Shot - lässt uns den nächsten Schlag des Gegners vorhersehen. Und er muss zeitlich genau abgestimmt werden, um den Ball zurückzuschlagen und den Balken wieder aufzufüllen. Eine interessante Mechanik rund um Risiko und Belohnung. Wir können den Balken mit drei unterschiedlichen Moves leeren. Es gibt den Zone Shot, bei dem eine Zeitlupe einsetzt, um einen schweren Ball zu erreichen. Und den spektakulären Spezialschlag, der einen ganzen Balken braucht und sehr mächtig ist und bei dem jeder Charakter seine eigene Animation hat.

Gute Verteidigung ist wichtiger denn je. Ich habe ein ganzes Match gegen einen sehr ehrgeizigen Boo gekämpft, der durch gute Positionierung und Zone Speed jeden Ball zurückgeschlagen hat - auch die Spezialschläge. Und vergesst nicht - wenn ihr schlechtes Timing bei den Returns habt, endet ihr vielleicht mit einem Schlägerbruch. Das funktioniert wie ein „Leben verlieren" und es droht die Disqualifikation.

Wir hatten Bedenken, dass die neuen Zeitmodifikations-Mechaniken das Tempo des Spiels stören könnten. Aber der erste Eindruck war wirklich gut. Diese Mechaniken sind kurz und brauchen schnelle Reaktion und es ist wirklich cool, schnell entscheiden zu müssen, wohin man schlägt oder welche Risiken man eingehen will. Wir müssen natürlich noch mehr spielen, aber nach der Sesseion hatten wir das Gefühl, das erneuerte Gameplay ist schwerer und aggressiver als früher. Mario Tennis scheint heute ein wenig mehr auf die wettbewerbsorientierten Spieler abzuzielen - und weniger auf die Gelegenheitsspieler.