Gamereactor Close White
Einloggen






Passwort vergessen?
Noch kein Mitglied?, Dann kannst du das hier werden!

Via Facebook anmelden
Gamereactor Deutschland
Vorschauen
Battlefield V

Battlefield V

Wir haben in London einen ersten Blick auf Battlefield V und die ganzen Neuerungen geworfen.

  • Text: Sam Bishop

Facebook
TwitterReddit

Battlefield V wurde gerade eben offiziell vorgestellt und neben einigen anderen Dingen wurden die Gerüchte über ein Szenario im Zweiten Weltkrieg bestätigt. Aber das ist noch längst nicht alles, was EA und Dice für uns geplant haben. Sie hoffen an den Erfolg von Battlefield 1 anknüpfen zu können, indem einige neue Features dazukommen und sie die existierende Formel ein wenig überarbeiten. Wir waren für euch in die Londoner Gfinity-Arena eingeladen, um ein paar Hintergrundinformationen zu bekommen und uns eine Hands-Off-Präsentation des Spiels anzusehen.

Es gab mal eine Zeit - die ihren Abschluss mit Battlefield 4 fand - in der sich alles um moderne Kriegsführung in Städten der Gegenwart drehte. Aber mit Battlefield 1 ging es in eine historischere Richtung und das nicht nur bei der Bewaffnung, sondern auch bei den Geschichten jener Soldaten, die bei diesen Konflikten ihr Leben ließen. Und genau diesen Ansatz verfolgen die Entwickler auch beim neusten Teil der Serie - diesmal im Zweiten Weltkrieg angesiedelt.

Was die Spielmodi angeht, wird es natürlich wieder einen Multiplayer geben, aber auch die War-Stories sind wieder zurück und zeigen unterschiedliche Kriegsgebiete und wir erleben die Geschichten unbekannter Soldaten. Es geht nach Rotterdam, Frankreich und Nordafrika. Eine Story aus Norwegen war das Highlight der Präsentation und erzählt die Geschichte eines Widerstandskämpfers, der seine Familie beschützen will. Darüber wissen wir noch nicht will, aber sich auf den Weg nördlich des Polarkreises zu machen und diese relativ unbekannte Seite des Krieges zu erleben, klingt sehr interessant.

Battlefield VBattlefield V

Es wird einen Koop-Modus - genannt Combined Arms - geben, der laut DICE als gute Einführung in den Mehrspieler-Modus dienen kann und in dem bis zu vier Spieler hinter den feindlichen Linien als Fallschirmspringer landen. Viele Details gibt s noch nicht, aber der Modus soll Anfängern den Einstieg leichter machen und einen starken Fokus auf Schleicheinlagen und Teamwork haben.

Was diese Modi mit dem Rest des Spiels verbinden wird, ist die neue Company-Mechanik, bei der alles - vom Einzelspieler bis zu den großen Schlachten, in den Company-Fortschritt einfließt und wir so mehr Ausrüstung und Belohnungen erhalten. Nichts existiert im Vakuum und es ist schon zu sehen, dass es gute Gründe gibt, sich jeden der Spielmodi etwas genauer anzusehen.

Die tieferen Details der Action wurden auch verändert, darunter neue Zerstörungsmechaniken, neue Bewegungsanimationen abhängig vom Untergrund, auf dem wir uns bewegen - und zuverlässigere Genauigkeit beim Schießen. Bei der Zerstörung wurde mehr Wert auf Realismus gelegt. Und in der Demo erlebten wir einen Panzer, der durch ein Gebäude fährt und die gesamte Konstruktion in einzelne Tele zusammenbricht. Die Physik-Engine wird dafür sorgen, dass kein Einsturz dem anderen gleichen wird. Wenn von außen auf ein Gebäude geschossen wird, landen die Trümmer innen, aber wenn es innen zu einer Explosion kommt, fliegen die Trümmer nach außen.

Battlefield VBattlefield V

Das Squad-Spiel steht wieder im Mittelpunkt und ihr könnt nicht bei jemandem spawnen, der nicht in eurem Squad ist. Die Squad-Führer bekommen mehr taktische Optionen und die Squadmitglieder können sich gegenseitig wiederbeleben, auch wenn sie keine Sanitäter sind. Es wird auch bessere Belohnungen für Squads geben, die zusammen spielen. Und alle Fahrzeuge sind auch so ausgelegt, dass ein gesamtes Squad Platz finden wird.

Wirklich neu sind die Befestigungen, denn mit dem Bau-Werkzeug können die Spieler jetzt Dinge wie Sandsäcke, Stacheldraht, Gräben und offensive Gegenstände wie Maschinengewehre bauen, um bestimmte Gebiete zu sichern. Es können sogar zerstörte Gebäude wieder teilweise aufgebaut werden und Unterstützungspunkte für das ganze Team errichtet werden. Sogar Flaks lassen sich mit einem Fahrzeug heranziehen.

Die Großoffensiven sind ein weitere neues Feature. Hier geht es um die epischen Schlachten aus Battlefield 1, die noch gigantischer werden und sich an echten historischen Konflikten orientieren. Sie gehen über mehrere Tage (keine echten 24 Stunden allerdings), wobei jedes Match einen Tag der Schlacht darstellt. Im ersten springen wir vielleicht ab, um die Artillerie anzugreifen und die zerstörte Anzahl bestimmt die Respawns, wenn die tatsächliche Invasion beginnt.

Battlefield VBattlefield V

Auf die Anpassungen und Personalisierungsmöglichkeiten ist DICE besonders stolz - und das bringt uns wieder zu Company, wo wir alles Aspekte unseres Spiels anpassen können. Wir schalten Level für unser Profil frei, kosmetische Veränderungen für unseren Soldaten und Aufsätze für Waffen und Fahrzeuge. Es sind sogar mehrere Optionen für den gleichen Gegenstand möglich, also zwei Tiger-Panzer - einer mit schwerer Panzerung und einer gebaut für hohe Geschwindigkeiten.

Damit uns Battlefield V nicht so schnell wieder vom Haken lässt, bekommen wir die sogenannten Tides of War. Die bringen uns neue Kampagnen, neue Fahrzeuge, zeitlich begrenzte Events, Hundemarken, Embleme, Skins - und das alles noch Monate nach der Veröffentlichung.

Eine gute Neuigkeit ist auch der gestrichene Premium Pass. Das bedeutet, dass alle neuen Karten und Modi allen Spielern zur Verfügung stehen. Das Spiel wird den EA- und Origin Access-Spielern ab dem 11. Oktober zur Verfügung stehen, während die Deluxe Edition ab dem 16. und die Standard Edition ab dem 19. spielbar sein werden. Wir müssen uns also noch ein knappes halbes Jahr gedulden, um die Action selbst zu erleben - aber auf der EA Play in Los Angeles kann in wenigen Wochen immerhin der Multiplayer vorab angespielt werden.

Battlefield VBattlefield V
Battlefield V
Battlefield V