Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
News
1666: Amsterdam

1666: Amsterdam kommt "ganz sicher"

Allerdings nicht zwingend so, wie das Spiel damals vorgestellt wurde.

Wer die Karriere vom Assassin's-Creed-Schöpfer Patrice Désilets verfolgt, der wird zwangsweise die turbulente Entwicklung von 1666: Amsterdam mitbekommen haben. Um es kurz zu machen: Der Kanadier verließ Ubisoft vor einigen Jahren und wechselte zur inzwischen nicht mehr existierenden Version von THQ. Doch richtig arbeiten konnte er dort nicht, da es wiederholt vertragliche Probleme mit dem früheren Arbeitgeber gab. Nachdem THQ pleiteging übernahm Ubisoft die Rechte von 1666: Amsterdam und brachte den Entwickler wieder zurück in das eigene Studio. Désilets verließ schließlich (erneut) das französische Unternehmen, diesmal wurde jedoch beschlossen, dass er die Rechte an seinem geistigen Eigentum behalten durfte.

Einige Jahre später gründete Désilets ein neues Büro namens Panache und dessen Team entwickelt aktuell Ancestors: The Humankind Odyssey. Und wie VG247 nun herausgefunden hat, ist das ursprüngliche Projekt des Entwicklers noch nicht vergessen: "1666: Amsterdam wird sicherlich passieren", bestätigte Désilets den Kollegen im Gespräch.

Der Kanadier erklärte, wie die Erkenntnisse von Ancestors in das nächste Projekt einfließen werden. "Legt einen Umhang über den Affen und man [kann daraus] ein anderes Spiel machen. Wenn man darüber nachdenkt einen Baumstamm hochzuklettern, einen Felsen zu erklimmen [oder] eine Gebäudefassade... Es ist, als hätte ich jetzt einen Werkzeugkasten [für all das]."

Seit der anfänglichen Konzeptualisierung des Amsterdam-Projekts ist einige Zeit vergangen, weshalb Désilets nicht zwangsweise am ursprünglichen Skript festhalten will, verrät er VG247:

"Jetzt denke ich ein bisschen darüber nach und es wird sich wahrscheinlich verändern", sagte Désilets. "Wenn ich [mit Ancestors: The Humankind Odyssey] fertig bin, [werde ich mich fragen] 'Okay, was kommt als Nächstes?' Wenn es sich um 1666: Amsterdam handelt, werde ich wahrscheinlich von vorne anfangen."

1666: Amsterdam